Meldung vom 26.01.2023
Am Montag, den 24.01.2023 traten die Teams vom AWO DOT (Der Offene Treff) gegen das Kinder-und Jugendzentrum Treffpunkt Süd der Stadt Soest (TPS) gegeneinander an, um sich beim Tischtennisturnier zu beweisen. Doch welches der beiden Teams konnte am Ende den Pokal ergattern?weiterlesen
Meldung vom 26.01.2023
Auch im neuem Jahr lässt das AWO DOT die Kontroller vibrieren. In zwei Altersgruppen traten jeweils acht Leute gegeneinander in „FIFA 2023“ an der Playstation an. In herausragenden, emotionalen und konzentrierten Wettkämpfen konnten sich am Montag, den 16.01.2023 die älteren (ab 16 Jahre) auf die Ränge spielen. Nachfolgend traten am Dienstag die jüngeren (ab 12 Jahre) gegeneinander an. Aus beiden Gruppen wurden die vier besten Spieler erneut in zwei Gruppen mittels Losverfahren aufgeteilt.weiterlesen
Meldung vom 26.01.2023
Der Jugendmigrationsdienst der AWO, seit 2000 ansässig im Klusetor, ist zum neuen Jahr in neue Räume in die Marktstrasse 4 umgezogen. Ab sofort sind die Mitarbeitenden rund um die Leitung Bea Geisen dort für alle Fragen rund um das Thema Integration von jungen Einwander*innen als auch mit den Projekten „Menschen stärken Menschen“ und „Respekt Coach“ erreichbar.weiterlesen
Meldung vom 21.12.2022
Am Dienstag den 20.12.2022 traten die Teams vom AWO Der Offene Treff gegen das Kinder- und Jugendzentrum Treffpunkt Süd der Stadt Soest in einem spannenden Quiz-Duell gegeneinander an.  Die 16 junge Menschen traten im Jeopardy Spielmodus in den Kategorien Sport, Fun-Fact, Allgemeinwissen, Englische Siedlung und Netflix and Friends und in unterschiedlichen Minispielen im Duell an. weiterlesen
Meldung vom 30.11.2022
In den letzten Wochen stand das Team der AWO-Beratungsstelle Wegweiser vermehrt in Kontakt zu diversen Arbeitskreisen. So wurde der Workshop „Überprüfe Deine Haltung“ für den Arbeitskreis Soziale Dienste Lippstadt im ev. Gemeindehaus in Lippstadt und der Workshop „Radikalisierung in der Jugendarbeit“ für den Arbeitskreis Offener Treff Soest im Stadteilhaus Soester Süden durchgeführt. Wir danken für die Zusammenarbeit! Im Workshop „Radikalisierung in der Jugendarbeit“ wurden mögliche Radikalisierungsanzeichen aufgezählt.weiterlesen
Meldung vom 30.11.2022
Der Kontakt zu Ehrenamtlichen ist für die AWO Beratungsstelle Wegweiser wichtig. Für die Ehrenamtlichen der AWO aus dem Projekt „Menschen stärken Menschen“ wurde der Workshop „Umgang mit traumatisierten Menschen und Anzeichen von Radikalisierung“ durchgeführt. Wir danken Nicole Pakosch für die Zusammenarbeit! Die Teilnehmer*innen beschäftigten sich mit unangebrachten Sätzen gegenüber Menschen mit traumatischen Erfahrungen. weiterlesen
Meldung vom 23.11.2022
Am 20.11.2022 begann die umstrittene Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. Die Arbeiterwohlfahrt Bezirk Westliches Westfalen organisierte in Zusammenarbeit mit dem Osnabrücker Künstler Volker-Johannes Trieb eine bildstarke Gedenkveranstaltung für die geschätzt 15.000 Gastarbeiter, die in Katar beim Bau der Stadien und Hotels gestorben sind.weiterlesen
Meldung vom 23.11.2022
Alle Kinder haben das Recht zu spielen, denn das Spielen bildet und hilft ihnen, sich zu entfalten und Grenzen zu überwinden. Unter diesem Motto findet seit dem 13.06.2022 im Jugendmigrationsdienst die ‘‘AWO-Kindergruppe‘‘ statt. Der Anlass für die Gründung waren der erhöhte Zuzug von Geflüchteten aus der Ukraine und der Wunsch nach einem niederschwelligen Freizeitangebot für Kinder im Grundschulalter.weiterlesen
Meldung vom 22.11.2022
Um den Besucher*Innen des AWO DOT wieder das Lesen näher zu bringen, wurde mit der Soester Stadtbücherei eine Kooperation geschlossen. Monatlich wird nun dem Jugendtreff eine Bücher- und Medienbox zu verschiedenen Themengebieten zur Verfügung gestellt. Themen können sein: Berufe, Drogen und Sucht, Leichter lernen, Geschlecht und Identität u.a. In den Medienboxen sind außer Fachliteratur auch Hörspiele, Filme oder auch mal ein Gesellschaftsspiel.weiterlesen
Meldung vom 16.08.2022
Die AWO-Ferienfreizeit für Kinder ist seit 25 Jahren Tradition im Soester Süden und sehr beliebt. In den letzten 2 Jahren musste sie aber wegen der Pandemie ausfallen, da die Jugendherbergen keine großen Gruppen aufgenommen haben. Aber am 27.06.2022 war es wieder soweit. Eine Gruppe aus 30 Kindern von 8 bis 14 Jahren und 5 Betreuer*innen startete in die Jugendherberge nach Detmold.weiterlesen