Meldung vom 10.04.2019
Den internationalen Gedenktag gegen Rassismus nahmen zahlreiche Einrichtungen der AWO in Lippstadt zum Anlass, sich mit einem Fußmarsch durch die Stadt für mehr Vielfalt und Toleranz und gegen jede Form von Rassismus zu positionieren. weiterlesen
Meldung vom 07.02.2019
Am 29.01.2019 veranstaltete das AWO Bewohnerzentrum zum ersten Mal ein Fifa Turnier. Dazu wurden die Jugendtreffs des Kreises Soest in die Einrichtung eingeladen.weiterlesen
Meldung vom 08.10.2018
Zum neunten Mal bot das AWO Bewohnerzentrum, in Kooperation mit Streetwork Wickede, das alljährliche Fallschirmspringen in Lohne an.weiterlesen
Meldung vom 08.10.2018
In der ersten Sommerferienwoche veranstalteten der AWO Jugendmigrationsdienst und das AWO Bewohnerzentrum, mit finanzieller Unterstützung des AWO Ortsvereins Soest, eine 5-tägige Fahrt mit Spaß, Spannung und einem abwechslungsreichen Programm. weiterlesen
Meldung vom 08.10.2018
In diesem Jahr veranstaltete das AWO Bewohnerzentrum ein besonderes Projekt. In Zusammenarbeit mit einem Profisprayer und finanzieller Unterstützung durch die Stadt Soest wurde der Holzhütte am Mehrgenerationsplatz im Soester Süden neues Leben eingehaucht.weiterlesen
Meldung vom 17.05.2018
Hocherfreut und auch stolz zeigte sich die Gruppe „Migranten mischen mit“ (MMM) des Jugendmigrationsdienstes der AWO am 9. Mai, als sie mit ihrem Projekt „Flüchtlingen ein Gesicht geben“ vom Ergebnis ihres Crowdfunding-Projektes erfuhren: Innerhalb eines Monats war die stolze Summe 14641 € zusammengekommen.weiterlesen
Meldung vom 02.01.2018
Bei einem Besuch des Jugendmigrationsdienstes der AWO Hochsauerland/Soest in Lippstadt fand jetzt ein Austausch der Studierenden mit den Mitarbeiterinnen zu dem Thema Vielfalt in der Praxis der Sozialen Arbeit statt. weiterlesen
Meldung vom 25.08.2017
Soroptimist International Club Lippstadt überreicht Spenden an AWO und SKF Wohnhaus Klusetor. weiterlesen
Meldung vom 27.06.2017
Es gibt ein Youtube-Video zu diesem Thema. weiterlesen
Meldung vom 20.06.2017
Der "Integrationspreis 2017" zeichnet hervorragende Projekte aus, die in den Wohnquartieren Voraussetzungen dafür schaffen, dass lebendige Nachbarschaften erhalten, Ausgrenzung vermieden und Integration unterstützt wird. Eine 11-köpfige Fachjury hatte unter dem Vorsitz des ZDF-Fernsehmoderators Mitri Sirin aus den eingereichten Bewerbungen 12 Projekte ausgewählt, die in den zwei Kategorien »Netzwerke« und »Nachbarschaften« nominiert wurden.weiterlesen