Schützenfest in der AWO Kindertagesstätte Kleine Eiche aus Arnsberg

17.07.2017

Einige Tage vor dem Schützenfest in Niedereimer feierten die Kinder der Kleinen Eiche ihr alljährliches Kindergartenschützenfest. Mit ihren grünen Falthüten und bunten Federn marschierten die kleinen Schützen zur Vogelstange. Dort wurde mit Holzstücken auf den Vogel geworfen. Durch die Schulkinder der benachbarten Grundschule wurden die Schützen kräftig angefeuert. Ein paar Runden dauerte es, bis sich der Vogel schließlich, nach hartem und fairem Kampf, geschlagen gab und sich aus dem Wurfring verabschiedete. Der 6-jährigen Tanischa gelang der entscheidende Wurf. Zum Prinzregenten erkor sie sich den gleichaltrigen Damian. 

Danach zog die Kinderschar und die Erzieherinnen mit Trommelmusik in Richtung Schule. Mit dabei waren diesmal zwei echte Schützenfestmusikanten. Den Weg des Festzuges säumten die Eltern, Großeltern sowie Freunde und Bekannte. Unterwegs erschallten immer wieder die „Horrido-Rufe“ der am Wegesrand stehenden Besucher. Mit im Festzug dabei war das noch amtierende Königspaar der Sankt Stephanus Schützenbruderschaft Niedereimer Andreas Blöink und Isabel Niggemann. Zuvor waren sie schon im Kindergarten dabei und gratulierten dem Kinderkönigspaar. Alle Kinder bewunderten die Königsketten, zeigten viel Interesse und stellten viele Fragen. 

Zwei weitere Termine hatte das Königspaar noch in der Öffentlichkeit wahrzunehmen:

  • am  Montagmorgen durften die Schützen der „Kleinen Eiche“ beim Festzug von der Schützenhalle zum Vogelschießen in Niedereimer mit marschieren 
  • am Dienstag, beim Besuch der Senioren in der Tagespflegeeinrichtung der Caritas in Arnsberg. Bei Schützenfestmusik und Wurfspielen kam eine fröhliche Stimmung auf. Die Kindergartenschützenkönigin lernte einen ehemaligen Schützenkönig kennen. Gemeinsam spielten sie und es fand eine rege Unterhaltung statt.

Die KöniginKönigspaareDer SchützenvogelDie Fahne

Weitere Nachrichten

Meldung vom 21.03.2019
Ein Kindergarten ohne Bilderbücher? Nach einem Wasserschaden mussten wir schweren Herzens das komplette Büchersortiment entsorgen. Kurzerhand realisierte die Allianz für die Jugend e.V. auf Initiative von Frau Terborg-Ness eine Neuanschaffung von Bilderbüchern: 500€ wurden zur Verfügung gestellt! Die Kinder waren sich sofort einig darüber, welche Bücher auf gar keinen Fall fehlen durften. Durch diese Unterstützung kann nun wieder nach Herzenslust gelesen werden! Auch das Bilderbuchkino ist wieder möglich. Wir freuen uns sehr - vielen Dank dafür!weiterlesen
Meldung vom 21.03.2019
Auf den Spuren vergangener Tage befanden sich in den letzten Wochen die Kinder und Erzieherinnen der Gelben Gruppe des AWO-Familienzentrums Mikado in Meschede.weiterlesen
Meldung vom 20.03.2019
Die Kinder der AWO Kindertagesstätte Abenteuerland hatten eine Brandschutz-Evakuierungsübung und die Feuerwehr war mit dabei. Im Anschluss an die erfolgreiche Übung durften sich alle Kinder und Erzieher ein echtes Feuerwehrfahrzeug ansehen und auch mal einsteigen.“ weiterlesen
Meldung vom 20.03.2019
Einladung: „Nutzen und Gefahren von Internet & Co in Familien mit Kindern!“ Eine Veranstaltung in der Kita Rasselbande in Geseke am Donnerstag,11.04.2019 um 19.30 Uhr. weiterlesen
Meldung vom 14.03.2019
Heinz Mintert und Cornelius Bader erklärten den Kindern der AWO Kita Abenteuerland viele Dinge über den Lernort Wald, die Wildtiere in unserer Heimat, die Population in den Wäldern und ihre Aufgaben als Jäger. Die Kinder nahmen mit Begeisterung teil und konnten eine ganze Menge lernen. weiterlesen
Meldung vom 07.03.2019
Am Freitag, den 01.03.2019 feierte die AWO Kita Kinderland ihr 25-jähriges Jubiläum. Auftakt zur Feier war ein Sektempfang, bei dem Kitaleiterin Birgit Prediger den Kollegen*innen, dem Träger sowie den Partnern der Einrichtung für die gute Zusammenarbeit dankte. Nachfolgend informierte sie über die Geschichte der Einrichtung. Mit dem Ziel, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen, war „Kinderland“ von 1994 bis 2008 eine Kombination aus Krippe, Kita und Hort mit 50 Ganztagsplätzen für Kinder von vier Monaten bis 14 Jahren.weiterlesen
Meldung vom 27.02.2019
Am Donnerstag stand die Turnstunde der Tigerenten unter dem Motto ,,Der Froschkönig". weiterlesen
Meldung vom 27.02.2019
Schon seit einigen Wochen beschäftigen sich die Vorschulkinder des AWO Waldkindergartens „Hollenkinder“ im Rahmen einer Projektarbeit mit dem Thema „Hund“. Ein Höhepunkt des Projekts war nun für die Kinder der Besuch in der Tierarztpraxis Martini und Bretthauer, Freiladestraße 17 in Brilon. weiterlesen
Meldung vom 07.02.2019
„Naturwissenschaftliche Phänomene sowie Fragen der Nachhaltigkeit sind Teil der Erfahrungswelt von Kindern: Morgens klingelt der Wecker, die Zahncreme schäumt beim Zähneputzen, das Radio spielt Musik - und woher kommt eigentlich der Kakao, der morgens in der Tasse dampft? Kinder wollen ihre Welt im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen" und verschiedenste Phänomene unter die Lupen nehmen.“weiterlesen
Meldung vom 07.02.2019
Am 29.01.2019 veranstaltete das AWO Bewohnerzentrum zum ersten Mal ein Fifa Turnier. Dazu wurden die Jugendtreffs des Kreises Soest in die Einrichtung eingeladen.weiterlesen