Schützenfest in der AWO Kindertagesstätte Kleine Eiche aus Arnsberg

17.07.2017

Einige Tage vor dem Schützenfest in Niedereimer feierten die Kinder der Kleinen Eiche ihr alljährliches Kindergartenschützenfest. Mit ihren grünen Falthüten und bunten Federn marschierten die kleinen Schützen zur Vogelstange. Dort wurde mit Holzstücken auf den Vogel geworfen. Durch die Schulkinder der benachbarten Grundschule wurden die Schützen kräftig angefeuert. Ein paar Runden dauerte es, bis sich der Vogel schließlich, nach hartem und fairem Kampf, geschlagen gab und sich aus dem Wurfring verabschiedete. Der 6-jährigen Tanischa gelang der entscheidende Wurf. Zum Prinzregenten erkor sie sich den gleichaltrigen Damian. 

Danach zog die Kinderschar und die Erzieherinnen mit Trommelmusik in Richtung Schule. Mit dabei waren diesmal zwei echte Schützenfestmusikanten. Den Weg des Festzuges säumten die Eltern, Großeltern sowie Freunde und Bekannte. Unterwegs erschallten immer wieder die „Horrido-Rufe“ der am Wegesrand stehenden Besucher. Mit im Festzug dabei war das noch amtierende Königspaar der Sankt Stephanus Schützenbruderschaft Niedereimer Andreas Blöink und Isabel Niggemann. Zuvor waren sie schon im Kindergarten dabei und gratulierten dem Kinderkönigspaar. Alle Kinder bewunderten die Königsketten, zeigten viel Interesse und stellten viele Fragen. 

Zwei weitere Termine hatte das Königspaar noch in der Öffentlichkeit wahrzunehmen:

  • am  Montagmorgen durften die Schützen der „Kleinen Eiche“ beim Festzug von der Schützenhalle zum Vogelschießen in Niedereimer mit marschieren 
  • am Dienstag, beim Besuch der Senioren in der Tagespflegeeinrichtung der Caritas in Arnsberg. Bei Schützenfestmusik und Wurfspielen kam eine fröhliche Stimmung auf. Die Kindergartenschützenkönigin lernte einen ehemaligen Schützenkönig kennen. Gemeinsam spielten sie und es fand eine rege Unterhaltung statt.

Die KöniginKönigspaareDer SchützenvogelDie Fahne

Weitere Nachrichten

Meldung vom 20.07.2018
Am 29.06. war es soweit, die alljährliche Kanu-Tour der Mullewapper stand auf dem Programm. Der Ausflug der Kinder mit Ihren Eltern und den Erzieherinnen der Einrichtung entwickelt sich langsam zu einer Tradition.weiterlesen
Meldung vom 20.07.2018
Am 05.07. fand die Übernachtung der zukünftigen Schulkinder der AWO Kita Mullewapp statt. Bevor es mit der Pyjama-Party losging, verbrachten die Mullewapper einen abenteuerreichen Tag auf dem Erlebnisbauernhof „Sprikeltrix“ in Schallern. weiterlesen
Meldung vom 18.07.2018
Bei den Tigerentenkindern dreht sich zurzeit alles rund um das Thema „Gemeinsam sind wir stark“. Hierzu hat sich die Gruppe unter anderem, mit dem Bilderbuch „Der Regenbogenfisch“ auseinandergesetzt. weiterlesen
Meldung vom 18.07.2018
Am 28.06. haben sich die Mullewapper morgens mit ihren Erzieherinnen am Soester Bahnhof getroffen. Die Kinder wurden freundlich von einer Mitarbeiterin der Eurobahn begrüßt und bekamen eine Warnweste und ein Käppi geschenkt.weiterlesen
Meldung vom 18.07.2018
Am 22.06. sind zwei junge Achatschnecken in die AWO Kita Mullewapp eingezogen. Am Vormittag haben die Mullewapper zwei 2-wochenalte Riesenschnecken aus dem Kindergarten Strolchhausen in Geseke abgeholt. Vor Ort konnten sich die Kinder von den ausgewachsenen Schnecken ein genaues Bild machen und viel Wissenswertes erfahren.weiterlesen
Meldung vom 18.07.2018
Aus Eritrea, Irak, Afghanistan, Syrien und Deutschland kommen die 24 Teilnehmer, die sich an diesem Morgen im Atelier T8 in Lippstadt-Dedinghausen versammeln. weiterlesen
Meldung vom 13.07.2018
Neuen Spaß an Bewegung haben die Kinder der Bunten Welt durch das von der IKK classic geförderte Bewegungsprojekt gewonnen. Mit dieser Gesundheitsförderungsmaßnahme wurde den angehenden Schulkindern mit Hilfe der Handpuppe Mikki und der Ergotherapeutin Ulrike das Thema Bewegung spielerisch näher gebracht. weiterlesen
Meldung vom 12.07.2018
Ein spannendes und lehrreiches „Haus der kleinen Forscher“-Projekt machten die Kinder der Roten Gruppe der AWO-Kindertagesstätte und Familienzentrum „Mikado“ in den vergangenen Wochen. Das Thema des Projektes lautete Magnetismus.weiterlesen
Meldung vom 12.07.2018
Auch in diesem Jahr nahmen die zukünftigen Schulkinder der AWO-Kindertagesstätte „Mikado“ in Meschede am Projekt Kindergarten-plus teil. Das von der „Deutschen Liga für das Kind“ entwickelte Bildungs- und Präventionsprogramm fördert spielerisch die emotionale, soziale und geistige Bildung von Kindern im Vorschulalter. weiterlesen
Meldung vom 09.07.2018
Auch in diesem Jahr fand in der AWO Kindertagesstätte Mikado in Meschede kurz vor den Ferien das große Sommerfest für die ganze Familie statt. Gemeinsam mit dem Trommler Hawi sangen, tanzten und trommelten Groß und Klein voller Begeisterung zu afrikanischer Musik. Tattoos und ein Luftballonwettbewerb brachten den Kindern ebenfalls viel Freude und für das leibliche Wohl sorgte ein vielfältiges interkulturelles Buffet. Das Team der Einrichtung wünscht allen eine schöne Sommerzeit!weiterlesen