Spannendes aus dem Indianerland!

08.01.2022

Gestern war es endlich soweit: Unsere Bäume wurden geschnitten und ein Baum sogar gefällt.

Der Bauhof von der Gemeinde Welver ist heute mit vielen Fahrzeugen angerückt um unsere Bäume zu schneiden.

Wären wir ein Schiff, so wären wir wohl gesunken. Denn alles spielte sich auf der linken Gebäudeseite ab. Die Kinder saßen oder standen gespannt an den Fenstern und schauten den Arbeitern mit ihren Maschinen zu.

Nach einer Stunde ist alles erledigt, ein Baum ist weg und die unteren Zweige sind auch schon geschnitten. Nun warten die Kinder erwartungsvoll darauf, dass der Bauhof erneut kommt. Denn dann werden die Bäume auch in der Höhe geschnitten und die Kinder lernen wieder andere Maschinen kennen. Einige Kinder überlegen bereits, wie das gehen kann und wie die Arbeiter so weit oben die Äste schneiden können, schließlich sind die Bäume höher als der Kindergarten.

„Klettern die Männer dann den Baum hoch?“ „Nein die bringen einen großen Kran mit!“ „Ich glaube, die machen eine Räuberleiter!“ „Hauptsache es fällt nichts auf den Kindergarten, dann haben wir ein großes Loch im Kindergarten!“

Bei den Überlegungen der Kinder konnten wir auch nicht helfen, denn auch wir waren gespannt …….. Eins ist sicher, bei der nächsten Baumschneideaktion sind wir wieder mit vollem Eifer am Fenster dabei.

Kinder am FensterKinder am FensterArbeiter Säge an mit langer StangeKinder am FensterBagger mit GreiferBagger mit GreiferBagger mit Greifer

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 12.01.2022
Online-Veranstaltung der Kita Rasselnde in Zusammenarbeit mit weiteren Trägern weiterlesen
Meldung vom 08.01.2022
Gestern war es endlich soweit: Unsere Bäume wurden geschnitten und ein Baum sogar gefällt. Der Bauhof von der Gemeinde Welver ist heute mit vielen Fahrzeugen angerückt um unsere Bäume zu schneiden. Wären wir ein Schiff, so wären wir wohl gesunken. Denn alles spielte sich auf der linken Gebäudeseite ab. Die Kinder saßen oder standen gespannt an den Fenstern und schauten den Arbeitern mit ihren Maschinen zu.weiterlesen
Meldung vom 07.01.2022
Das Team des AWO DOT verabschiedete sich mit einer kleinen Weihnachtsfeier von seinen Besuchern*innen.  Für die Besucher*innen wurde dank einer großzügigen Spende durch „Nachbarn in Not“ eine Geschenketüte gepackt. In dieser Tüte befanden sich eine Powerbank zum Laden für das Smartphone und etwas Nervennahrung in Form von Schokolade und Süßigkeiten. Beim abschließenden Abendessen wurden noch witzige Aktionen im Treff oder Erinnerungen von Fahrten ausgetauscht und teilweise mit Fotos untermalt.weiterlesen