Leitungswechsel in der AWO Kindertagesstätte Kleine Eiche

04.02.2021

Erika Sommerfeld geht nach über 45 Jahren in den Ruhestand

Nach über 45 Jahren, in denen Erika Sommerfeld bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in verschiedenen Funktionen tätig war, wurde sie am 29.01.2021 von der Geschäftsführung in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Im Jahr 1975 begann sie als Anerkennungspraktikantin bei der AWO. Es folgten sieben Jahre als Erzieherin im AWO Kindergarten in Arnsberg-Wennigloh, bevor sie in die damals neu gegründete AWO Kindertagesstätte Kleine Eiche in Arnsberg-Niedereimer wechselte.

Die AWO Kindertagesstätte Kleine Eiche in Niedereimer vereinte von Anbeginn bis heute zwei Kita-Regelgruppen und eine heilpädagogische Gruppe für Kinder mit Behinderungen in einer Einrichtung und unter einem Dach. Dies war 1982 ein Novum, die Kleine Eiche war einer der ersten Kindergärten in ganz NRW, in dem dieses Konzept umgesetzt wurde.

Frau Sommerfeld leitete zunächst den Teilbereich des Regelkindergartens, bis sie als ganzheitliche Leiterin für den Regelbereich und die heilpädagogische Gruppe verantwortlich wurde.

Während der Verabschiedung ließen Erika Sommerfeld und die Geschäftsführung des Kita-Trägers (AWO Unterbezirk Hochsauerland/Soest, Gabriele Trudewind-Hellwig und Stefan Goesmann) die langen Jahre Revue passieren, insbesondere der Wandel in der täglichen Arbeit mit den Kindern und Eltern in den mehr als vier Jahrzehnten stellten Frau Sommerfeld und ihr multiprofessionelles Team immer wieder vor neue Herausforderungen.

Aufgrund der Einschränkungen durch die coronabedingten Hygienemaßnahmen konnte die Verabschiedung leider nur im kleinen Kreise ohne offizielles Programm und Gäste stattfinden.

Erika Sommerfeld hat die Einrichtung maßgeblich geprägt. Im Mittelpunkt standen und stehen immer die Kinder mit ihren individuellen Persönlichkeiten, die durch sozial-emotionales Lernen gestärkt und zu Selbständigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Gemeinsinn und Toleranz befähigt werden. 

Frau Sommerfeld übergibt ihrer Nachfolgerin, Kirsten Pusch, die zum 01.02.2021 die Leitungsfunktion übernimmt, ein wohlbestelltes Haus. Frau Pusch, die ihrerseits bereits seit fast 17 Jahren als Erzieherin in der Kleinen Eiche tätig ist, steht für eine hohe Kontinuität. Gleichwohl verlangen die gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie der gesellschaftliche Wandel von der Leitung und den Mitarbeiter*innen eine stetige Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit in der inklusiven AWO Kindertagesstätte Kleine Eiche.

Die Geschäftsführung bedankt sich herzlich bei Erika Sommerfeld für die außergewöhnlich lange Betriebstreue und die über drei Jahrzehnte prägende Arbeit in der Einrichtung. Für den neuen Lebensabschnitt von Frau Sommerfeld wünschten Gabriele Trudewind-Hellwig und Stefan Goesmann alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit.

Der Nachfolgerin, Kirsten Pusch, wünscht die Geschäftsführung viel Erfolg, eine glückliche Hand und Freude bei der Erfüllung der neuen Leitungsaufgabe.

Gruppenfoto

Weitere Nachrichten

Meldung vom 09.04.2021
In unmittelbarer Nähe unserer Kita befindet sich das Pflegefachzentrum im Wohnpark „Klostergarten“ welches am 01.04.2021 sein 10-jähriges Bestehen feierte. Unsere 4 Gruppen haben hierfür viele bunte Collagen erstellt und die Kita-Gruppe „Kleine Wolke“ übergab diese Kunstwerke dem Team des Pflegefachzentrum , natürlich unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln.weiterlesen
Meldung vom 07.04.2021
Auch wir haben am bundesweiten Vorlesetag teilgenommen und für die Kinder eine besondere Aktion umgesetzt.  Unter den derzeit geltenden Hygieneauflagen hatten die Kinder die Möglichkeit, an einem Bilderbuchkino teilzunehmen. Passend zur Osterzeit hat sich das Bilderbuch „Das Osterküken“ auf unserer Leinwand eingefunden. weiterlesen
Meldung vom 07.04.2021
Ostereier rot, gelb, grün,kommen wenn die Blumen blühn.Wenn erwacht die Welt ganz leise,macht der Osterhase sich auf die Reise.Versteckt die Eier leis und fein,so muss es sein.   Auch in diesem Jahr haben sich unsere Kinder auf die Suche nach den versteckten Osterkörbchen gemacht. Nach einem gemütlichen gemeinsamen Frühstück in den Gruppen, durften sich alle Kinder anziehen und sich auf die Suche machen.weiterlesen
Meldung vom 07.04.2021
Was haben wir uns darauf gefreut! Die Kinder und Erzieherinnen der Emma Gruppe haben eine tolle Zeit in der Leseeulennacht erlebt. Auch unser Wichtel Tomte Tummetott hat eine Einladung erhalten und war noch pünktlich angereist. Spannende Geschichten, eine leckere Eulenpizza, eine Eulenbastelei und eine Nachtwanderung durch das Lummerland ließen den Abend schnell vergehen.weiterlesen
Meldung vom 01.04.2021
Unter diesem Motto gestalteten in den letzten Wochen die Kinder der Roten Gruppe der AWO Kindertagesstätte und Familienzentrum Mikado ihren Alltag.weiterlesen
Meldung vom 30.03.2021
Passend zum „Internationalen Tag gegen Rassismus“ am 21. März zeigten die 78 Kinder der AWO Kindertagesstätte und Familienzentrum Rasselbande, dass Ihnen Rassismus nicht in die Tüte kommt. Zur Feier des Tages erforschten sie, was die Menschen miteinander verbindet statt zu gucken, was sie unterscheidet - für die Kinder etwas alltägliches. Und dass eine kleine Überraschung in den Tüten auf jeden wartete war sicherlich auch noch mal ein Ansporn.weiterlesen
Meldung vom 25.03.2021
Auch in diesem Jahr haben sich die Drachenkinder der AWO-Kita „Kleine Wolke“ an der Aufräumaktion „Frühjahrsputz-Meschede räumt auf“ beteiligt. Mit Handschuhen, Eimern und Müllsäcken ausgestattet haben sie rund um das Kindergartengelände und dem angrenzenden öffentlichen Spielplatz aufgeräumt und Müll gesammelt. Neben leeren Flaschen haben die Mädchen und Jungen allerlei Hausrat gesammelt und an der Kindertagesstätte zur Abholung bereitgelegt.weiterlesen
Meldung vom 24.03.2021
Dieses Thema begleitete uns in der AWO Kita Bullerbü in den letzten Wochen besonders. Die internationalen Wochen gegen Rassismus haben uns allen noch einmal in Erinnerung gerufen, wie wichtig es ist, sich für Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität, Toleranz und Freiheit einzusetzen. Diese Werte sind die Grundwerte der AWO, für die wir in den Kindertageseinrichtungen jeden Tag einstehen.weiterlesen
Meldung vom 22.03.2021
Seit Januar 2016 werden die Internationalen Wochen gegen Rassismus von der Stiftung gegen Rassismus koordiniert. Die diesjährigen Internationalen Wochen gegen Rassismus finden vom 15. – 28. März 2021 statt. Das vorgeschlagene Motto heißt: „Solidarität. Grenzenlos.“. In 2020 hat der Duisburger Sportbund es mit seinen Vereinen geschafft ein mit der Aktion "Pink gegen Rassismus" eindeutiges Zeichen gegen Rassismus im Sport zu setzten. Wir haben uns, als anerkannter Bewegungs-Kindergarten NRW, auch der Aktion in diesem Jahr angeschlossen.weiterlesen
Meldung vom 18.03.2021
In den letzten Wochen haben wir PET-Flaschen upcycelt und zu einem Bewässerungsbeet umfunktioniert.  Wir werden die Gärten nun gießen und pflegen und warten gespannt, dass die Kresse in unseren kleinen Gärten grün sprießt.weiterlesen