Leitungswechsel in der AWO Kindertagesstätte Kleine Eiche

04.02.2021

Erika Sommerfeld geht nach über 45 Jahren in den Ruhestand

Nach über 45 Jahren, in denen Erika Sommerfeld bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in verschiedenen Funktionen tätig war, wurde sie am 29.01.2021 von der Geschäftsführung in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Im Jahr 1975 begann sie als Anerkennungspraktikantin bei der AWO. Es folgten sieben Jahre als Erzieherin im AWO Kindergarten in Arnsberg-Wennigloh, bevor sie in die damals neu gegründete AWO Kindertagesstätte Kleine Eiche in Arnsberg-Niedereimer wechselte.

Die AWO Kindertagesstätte Kleine Eiche in Niedereimer vereinte von Anbeginn bis heute zwei Kita-Regelgruppen und eine heilpädagogische Gruppe für Kinder mit Behinderungen in einer Einrichtung und unter einem Dach. Dies war 1982 ein Novum, die Kleine Eiche war einer der ersten Kindergärten in ganz NRW, in dem dieses Konzept umgesetzt wurde.

Frau Sommerfeld leitete zunächst den Teilbereich des Regelkindergartens, bis sie als ganzheitliche Leiterin für den Regelbereich und die heilpädagogische Gruppe verantwortlich wurde.

Während der Verabschiedung ließen Erika Sommerfeld und die Geschäftsführung des Kita-Trägers (AWO Unterbezirk Hochsauerland/Soest, Gabriele Trudewind-Hellwig und Stefan Goesmann) die langen Jahre Revue passieren, insbesondere der Wandel in der täglichen Arbeit mit den Kindern und Eltern in den mehr als vier Jahrzehnten stellten Frau Sommerfeld und ihr multiprofessionelles Team immer wieder vor neue Herausforderungen.

Aufgrund der Einschränkungen durch die coronabedingten Hygienemaßnahmen konnte die Verabschiedung leider nur im kleinen Kreise ohne offizielles Programm und Gäste stattfinden.

Erika Sommerfeld hat die Einrichtung maßgeblich geprägt. Im Mittelpunkt standen und stehen immer die Kinder mit ihren individuellen Persönlichkeiten, die durch sozial-emotionales Lernen gestärkt und zu Selbständigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Gemeinsinn und Toleranz befähigt werden. 

Frau Sommerfeld übergibt ihrer Nachfolgerin, Kirsten Pusch, die zum 01.02.2021 die Leitungsfunktion übernimmt, ein wohlbestelltes Haus. Frau Pusch, die ihrerseits bereits seit fast 17 Jahren als Erzieherin in der Kleinen Eiche tätig ist, steht für eine hohe Kontinuität. Gleichwohl verlangen die gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie der gesellschaftliche Wandel von der Leitung und den Mitarbeiter*innen eine stetige Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit in der inklusiven AWO Kindertagesstätte Kleine Eiche.

Die Geschäftsführung bedankt sich herzlich bei Erika Sommerfeld für die außergewöhnlich lange Betriebstreue und die über drei Jahrzehnte prägende Arbeit in der Einrichtung. Für den neuen Lebensabschnitt von Frau Sommerfeld wünschten Gabriele Trudewind-Hellwig und Stefan Goesmann alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit.

Der Nachfolgerin, Kirsten Pusch, wünscht die Geschäftsführung viel Erfolg, eine glückliche Hand und Freude bei der Erfüllung der neuen Leitungsaufgabe.

Gruppenfoto

Weitere Nachrichten

Meldung vom 21.07.2021
Auch in diesem Jahr haben sich die Drachenkinder der Kita "Kleine Wolke" in Meschede mit einem rauschendem Fest aus dem Kindergarten verabschiedet. weiterlesen
Meldung vom 16.07.2021
„Meinung“ – Was ist das? Wie wichtig ist dabei die Sprache? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Schüler*innen der 7. Klassen der Edith-Stein-Realschule in Lippstadt. Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit mit dem Respekt Coach und der Schulsozialarbeiterin. Aus dem Workshop „Deine Sprache, deine Haltung“ wurde „Deine Sprache, deine Meinung“ – angepasst für die jüngeren Schüler*innen. Hier sind einige Eindrücke:weiterlesen
Meldung vom 16.07.2021
 Wieder einmal waren wir für einen Workshop am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg in Soest. Thema des Workshops war „Vielfalt“ – kreativ bearbeitet von den Schülerinnen und Schülern! Jeder Mensch ist einzigartig – mit seinem Charakter, seinen Vorlieben, Leidenschaften, Wünschen, Hoffnungen und Zielen, seiner Herkunft und Kultur! So einzigartig wir Menschen auch sind, uns verbinden viel mehr Gemeinsamkeiten, als wir oft denken. weiterlesen
Meldung vom 15.07.2021
Auch in diesem Jahr haben die Jungen und Mädchen der AWO Kindertagesstätte Kleine Wolke am „Tag der kleinen Forscher“ teilgenommen. Allerdings wurde in diesem Jahr nicht an einem Tag geforscht und experimentiert, eine ganze Woche Stand unter dem Thema „PAPIER – DAS FETZT!“ Ausgestattet mit einem Forscherpass, konnten die Kinder an vier Stationen auf Forschungsreise gehen. Es wurde Papier geschöpft, mit Pappmachee gearbeitet, ein Gemeinschaftsbild aus Schnipsel hergestellt und eine optische Täuschung erforscht.weiterlesen
Meldung vom 05.07.2021
Alle Kinder lieben Tiere, aber immer mehr Kinder wachsen ohne Haustiere auf und kennen keinen direkten Umgang mit Tieren. Wir haben uns zwei Kaninchen angeschafft. Unsere Kaninchen sind sanfte Tiere mit weichem Fell, großen Augen und langen Ohren. Füttern, Stall säubern und Streicheln sind nun tägliche Aufgaben der Kinder aus Fantadu. weiterlesen
Meldung vom 02.07.2021
Zum Abschied einer Mitarbeiterin ließen die Kinder und Erzieher*innen der AWO Kita Kleinen Eiche am 31.05. gemeinsam einen Wunschluftballon steigen. Daran hing ein kleiner Zettel mit einem Gruß und der Bitte, nach Möglichkeit einen Gruß zurück zu schicken. weiterlesen
Meldung vom 24.06.2021
Die Kinder aus der Tigerentengruppe sind auf Entdeckungstour gegangen. Hierbei haben die Tigerenten große und kleine Schnecken gefunden. weiterlesen
Meldung vom 18.06.2021
Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen haben die Tigerenten ihre Turnstunde spontan nach draußen verlegt. weiterlesen
Meldung vom 18.06.2021
Die Tigerenten haben ein großes Beet auf dem Spielplatz mit vielen verschiedenen Blumen bepflanzt. weiterlesen
Meldung vom 18.06.2021
Letzte Woche wurden die „großen Bärenkinder“ von Petra Ropinski besucht. Durch Gespräche, Interaktionsspiele und Geschichten haben die Vorschulkinder mit ihr faires Verhalten kennengelernt und geübt. weiterlesen