Vorstandswahlen in den ehrenamtlichen Kreisverbänden

11.03.2020

Die ehrenamtlichen AWO Kreisverbände Soest und Hochsauerland haben im Februar 2020 jeweils ihre alle vier Jahre stattfindenden Delegiertenkonferenzen durchgeführt. Neben der Berichterstattung über die Vorstandsarbeit und dem Finanzbericht standen jeweils auch Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Die Kreisverbände bündeln im Kreis Soest und im Hochsauerlandkreis die ehrenamtliche Gemeinwesenarbeit der angeschlossenen Ortsvereine.

Generationswechsel im AWO Kreisverband Soest

Der scheidende Vorsitzende Franz Menzel berichtete über die Vorstandsarbeit der Jahre 2016 bis 2019, unter anderem über die „Helferfeten“, die als kleines Dankeschön für die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer organisiert wurden, die in den Begegnungsstätten und bei sonstigen Aktivitäten der Ortsverein die Betreuung, Unterhaltung und das leibliche Wohl sicherstellen und damit einen ganz wichtigen Beitrag für das Gemeinwesen und den Zusammenhalt leisten. Ferner berichtete Menzel über die finanzielle Unterstützung für Ortsvereine, sowohl bei Einzelmaßnahmen als auch zur Förderung der gemeinnützigen Arbeit vor Ort.

Franz Menzel hatte schon vor einiger Zeit angekündigt, aus Altersgründen nicht wieder zur Wahl anzutreten und hat mit seinen Mitstreitern langfristig einen Generationswechsel vorbereit. Als neuer Vorsitzender wurde der 33-jährige Sascha Quint aus Werl gewählt, als einer von zwei Stellvertretern wurde der 25-jährige Dominik Frieg (ebenfalls aus Werl) gewählt.

Der neue Kreisverbandsvorstand setzt sich wie folgt zusammen: Sascha Quint (Vorsitzender), Petra Duling und Dominik Frieg (jeweils als stellvertretende/r Vorsitzende/r), Rosi Hengsbach (Kassierin), Helga Ammelt (stellvertretende Kassiererin), Thomas Brall (Schriftführer), Werner Schreiner (stellvertretender Schriftführer) sowie Franz Menzel, Josef Schniedermeier und Helmut Bäcker als Beisitzer. Als Revisorinnen und Revisor wurden Edith Lewendel, Mechthild Schütte und Karl Duling gewählt. Mit großem Dank und Blumensträußen wurden die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Hubert Henneboele, Hans Zaremba, Elisabeth Schild und Ursula Bartholme verabschiedet, die allesamt nicht wieder angetreten sind. Ebenfalls mit Dank und Blumen wurden Beate Kunkel und Gerd Schenck verabschiedet, die bisher als Revisoren für den Wohlfahrtsverband ehrenamtlich tätig waren.

Der neue Vorstand des AWO Kreisverbandes Soest (von links nach rechts): Helmut Bäcker, Werner Schreiner, Rosi Hengsbach, Stefan Goesmann (Unterbezirk), Sascha Quint, Franz Menzel, Helga Ammelt, Thomas Brall, Petra Duling, Dominik Frieg.

Delegiertenkonferenz des AWO Kreisverbandes Hochsauerland

Im Rahmen der Konferenz des Kreisverbandes Hochsauerland berichtet der Vorsitzende Ulrich Blum insbesondere über die Ereignisse des Jahres 2019, in dem das 100-jährige Bestehen der AWO bundesweit gefeiert wurde. In Neheim-Hüsten hatte der AWO Ortsverein einen Festakt zum Jubiläum organisiert, bei dem als Festredner der frühere Vizekanzler Franz Müntefering und der Arnsberger Bürgermeister Ralf Bittner wichtige Akzente bei der Würdigung des ehrenamtlichen Engagements der Arbeiterwohlfahrt setzten. Weiter berichtete Blum über die Fahrt zur zentralen Jubiläumsfeier des AWO Bundesverbandes in der Dortmunder Innenstadt vom 30.08.-01.09.2019, für die der Kreisverband Busse eingesetzt hat, um möglichst vielen AWO-Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen. Auch im Hochsauerland konnte der Kreisverband die ehrenamtliche Arbeit in den Ortsvereinen mit finanziellen Mitteln fördern.

Bei den anschließenden Vorstandwahlen wurden Ulrich Blum (Vorsitzender), Gerhard Wolf und Klaus Opdenacker (beide stellvertretender Vorsitzender), Theo Goesmann (Kassierer und Schriftführer) sowie Volker Knappe, Winfred Kremer, Friedel Sölken als Beisitzer gewählt bzw. im Amt bestätigt. Als Revisoren wurden Dr. Michael Schult und Karsten Wolf gewählt.

Der neue Vorstand des AWO Kreisverbandes Hochsauerland (von links nach rechts): Theo Goesmann, Volker Knappe, Winfred Kremer, Dr. Michael Schult, Karsten Wolf, Gerhard Wolf, Ulrich Blum, Friedel Sölken und Klaus Opdenacker

Weitere Nachrichten

Meldung vom 29.11.2020
Auch in diesem Jahr findet in kleiner Runde und unter Einhaltung der Corona Schutzverordnung das Rucksack-Kita Programm statt. In dem vom Kommunalen Integrationszentrum Soest geförderten Programm geht es im Wesentlichen um die Förderung der Mehrsprachigkeit. weiterlesen
Meldung vom 20.11.2020
Auch in diesem Jahr gab es ein Laternenfest – trotz Corona. Normalerweise wird von den zukünftigen Schulkindern ein Lichtertanz für Eltern und Kinder aufgeführt. Anschließend gehen alle gemeinsam traditionell mit ihren Laternen durch die Straßen und singen, musikalisch begleitet von Schülern der Musikklasse der Droste-Rose-Realschule Laternenlieder, gefolgt von einem gemütlichen Ausklang mit Brezel, Hot Dogs, Kinderpunsch und Glühwein.weiterlesen
Meldung vom 20.11.2020
Corona hat den Alltag ganz schön durcheinandergewirbelt, auch unser Leben im Lummerland. Martinszüge sind verboten, wie so vieles andere. Dabei ist es gerade in solchen Zeiten wichtig, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.  Das Zusammengehörigkeitsgefühl, das sogenannte Gruppen-Wir, stärken die Kinder in Ihrer Kita-Zeit durch gemeinsames Spielen in ihren Gruppen.weiterlesen
Meldung vom 13.11.2020
In diesem Jahr lief ja schon so einiges etwas anders. So auch unser Martinsfest in Bad Westernkotten. Der Ortsverein in unserem Kurort spendete an alle Kindertagesstätten und Schulen Martinsbrezel und auch der heilige St. Martin besuchte auf seinem weißen Schimmel unser Abenteuerland.  weiterlesen
Meldung vom 13.11.2020
Das Martinsfest ist für die Kinder der AWO Kindertagesstätte und Familienzentrum „Mikado“ ein besonderer Tag und gehört fest in ihr Kindergartenjahr. Normalerweise wird von den zukünftigen Schulkindern der Einrichtung ein Musical für Eltern und Kinder aufgeführt. Abends gehen alle gemeinsam, traditionell mit ihren Laternen und der Musikkapelle zur Hünenburg, um dort am Lagerfeuer Brezeln zu teilen und warmen Kakao zu trinken.weiterlesen
Meldung vom 13.11.2020
Im Gespräch mit den Emmakindern kam immer wieder der Wunsch nach einem großen Puppenhaus, einem Kicker, einer Ritterburg und einem Puppenbuggy durch. Der Förderverein der AWO Kindertagesstätte Lummerland e.V. machte es möglich, dass diese tollen Spielmaterialien angeschafft werden konnten. Einen gemütlichen Hängesessel für den Rollenspielbereich gab es noch dazu.  Die Kinderaugen strahlten sehr bei der Übergabe. Jetzt können die Kinder all ihre tollen Spielideen umsetzen. weiterlesen
Meldung vom 12.11.2020
Der Laternenumzug der AWO Kita Bunte Welt wurde kurzerhand in den SEN Kinder-Erlebniswald verlegt. Die Kindergartenkinder zogen mit Ihren selbstgebastelten Laternen, begleitet von Ihren Erzieherinnen, durch den herbstlichen Wald. Zur Musik aus der Lautsprecherbox sangen die Kinder die Laternenlieder kräftig mit. Zum Abschluss schmeckten beim Picknick die obligatorische Martinsbrezel besonders gut.weiterlesen
Meldung vom 12.11.2020
Wenn schon die große Allerheiligenkirmes in Soest abgesagt werden musste, drehte sich dennoch das Kettenkarussell auf dem Spielplatz der AWO Kita Bunte Welt. weiterlesen
Meldung vom 10.11.2020
Am Freitag, den 16.10.20 starteten um 12.00 Uhr insgesamt 33 junge Menschen in Richtung Movie Park Bottrop zum alljährlichen „Halloween Horror Fest“, um sich dort, neben der Nutzung der angebotenen Fahrattraktionen, mit einer großen Portion Spaß zu gruseln. weiterlesen
Meldung vom 26.10.2020
Gemeinsam mit Erzieherinnen und dem Beauftragten der Kreisjägerschaft Cornelius Bader machten die Kinder der Kita Bunte Welt sich auf zur Günner Hude. Wetterfest eingepackt entdeckten die Kinder den Wald, erforschten Baumstämme, lernten Nadel- von Laubbäumen zu unterscheiden, entdeckten kleine Tiere oder kletterten und sprangen über Stock und Stein. Sie staunten, dass Käfer und Insekten unter der Lupe ganz groß aussehen. weiterlesen