Vorstandswahlen in den ehrenamtlichen Kreisverbänden

11.03.2020

Die ehrenamtlichen AWO Kreisverbände Soest und Hochsauerland haben im Februar 2020 jeweils ihre alle vier Jahre stattfindenden Delegiertenkonferenzen durchgeführt. Neben der Berichterstattung über die Vorstandsarbeit und dem Finanzbericht standen jeweils auch Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Die Kreisverbände bündeln im Kreis Soest und im Hochsauerlandkreis die ehrenamtliche Gemeinwesenarbeit der angeschlossenen Ortsvereine.

Generationswechsel im AWO Kreisverband Soest

Der scheidende Vorsitzende Franz Menzel berichtete über die Vorstandsarbeit der Jahre 2016 bis 2019, unter anderem über die „Helferfeten“, die als kleines Dankeschön für die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer organisiert wurden, die in den Begegnungsstätten und bei sonstigen Aktivitäten der Ortsverein die Betreuung, Unterhaltung und das leibliche Wohl sicherstellen und damit einen ganz wichtigen Beitrag für das Gemeinwesen und den Zusammenhalt leisten. Ferner berichtete Menzel über die finanzielle Unterstützung für Ortsvereine, sowohl bei Einzelmaßnahmen als auch zur Förderung der gemeinnützigen Arbeit vor Ort.

Franz Menzel hatte schon vor einiger Zeit angekündigt, aus Altersgründen nicht wieder zur Wahl anzutreten und hat mit seinen Mitstreitern langfristig einen Generationswechsel vorbereit. Als neuer Vorsitzender wurde der 33-jährige Sascha Quint aus Werl gewählt, als einer von zwei Stellvertretern wurde der 25-jährige Dominik Frieg (ebenfalls aus Werl) gewählt.

Der neue Kreisverbandsvorstand setzt sich wie folgt zusammen: Sascha Quint (Vorsitzender), Petra Duling und Dominik Frieg (jeweils als stellvertretende/r Vorsitzende/r), Rosi Hengsbach (Kassierin), Helga Ammelt (stellvertretende Kassiererin), Thomas Brall (Schriftführer), Werner Schreiner (stellvertretender Schriftführer) sowie Franz Menzel, Josef Schniedermeier und Helmut Bäcker als Beisitzer. Als Revisorinnen und Revisor wurden Edith Lewendel, Mechthild Schütte und Karl Duling gewählt. Mit großem Dank und Blumensträußen wurden die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Hubert Henneboele, Hans Zaremba, Elisabeth Schild und Ursula Bartholme verabschiedet, die allesamt nicht wieder angetreten sind. Ebenfalls mit Dank und Blumen wurden Beate Kunkel und Gerd Schenck verabschiedet, die bisher als Revisoren für den Wohlfahrtsverband ehrenamtlich tätig waren.

Der neue Vorstand des AWO Kreisverbandes Soest (von links nach rechts): Helmut Bäcker, Werner Schreiner, Rosi Hengsbach, Stefan Goesmann (Unterbezirk), Sascha Quint, Franz Menzel, Helga Ammelt, Thomas Brall, Petra Duling, Dominik Frieg.

Delegiertenkonferenz des AWO Kreisverbandes Hochsauerland

Im Rahmen der Konferenz des Kreisverbandes Hochsauerland berichtet der Vorsitzende Ulrich Blum insbesondere über die Ereignisse des Jahres 2019, in dem das 100-jährige Bestehen der AWO bundesweit gefeiert wurde. In Neheim-Hüsten hatte der AWO Ortsverein einen Festakt zum Jubiläum organisiert, bei dem als Festredner der frühere Vizekanzler Franz Müntefering und der Arnsberger Bürgermeister Ralf Bittner wichtige Akzente bei der Würdigung des ehrenamtlichen Engagements der Arbeiterwohlfahrt setzten. Weiter berichtete Blum über die Fahrt zur zentralen Jubiläumsfeier des AWO Bundesverbandes in der Dortmunder Innenstadt vom 30.08.-01.09.2019, für die der Kreisverband Busse eingesetzt hat, um möglichst vielen AWO-Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen. Auch im Hochsauerland konnte der Kreisverband die ehrenamtliche Arbeit in den Ortsvereinen mit finanziellen Mitteln fördern.

Bei den anschließenden Vorstandwahlen wurden Ulrich Blum (Vorsitzender), Gerhard Wolf und Klaus Opdenacker (beide stellvertretender Vorsitzender), Theo Goesmann (Kassierer und Schriftführer) sowie Volker Knappe, Winfred Kremer, Friedel Sölken als Beisitzer gewählt bzw. im Amt bestätigt. Als Revisoren wurden Dr. Michael Schult und Karsten Wolf gewählt.

Der neue Vorstand des AWO Kreisverbandes Hochsauerland (von links nach rechts): Theo Goesmann, Volker Knappe, Winfred Kremer, Dr. Michael Schult, Karsten Wolf, Gerhard Wolf, Ulrich Blum, Friedel Sölken und Klaus Opdenacker

Weitere Nachrichten

Meldung vom 09.09.2021
Zum Start ins Kindergartenjahr war für die Kinder der Orangenen Gruppe der neuen AWO Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Mobile noch Vieles unbekannt.  Auch die Handpuppe “Wumms“ wurde als neues Gruppenmitglied mit Freude aufgenommen! Als „Wumms“ auf dem Spielplatz ein für ihn fremdes Tier fand, stand für die Mädchen und Jungen ihr erste Projekt fest: Die Schneckeweiterlesen
Meldung vom 24.08.2021
Bei strahlendem Sonnenschein sind in der letzten Ferienwoche Brigitta Heemann (AWO Ortsvereinsvorsitzende) und Familien des Familienzentrums Bunte Welt mit 31 Erwachsenen und 46 Kinder zum Allwetterzoo Münster gefahren. Dort war dann über 5 Stunden Zeit, alle Bereiche des Zoos mit vielen Tierarten aus allen Erdteilen zu erkunden. Unter anderem wurden die Elefanten gefüttert und die Ziegen im Streichelgehege mit einer Bürste gestriegelt.weiterlesen
Meldung vom 20.08.2021
Ferienzeit ist auch immer Erholungszeit. Um den Jugendlichen ein Stück Normalität anzubieten, hat das Team des AWO DOT auch in diesen Sommerferien ein Programm zusammengestellt. Die verschiedenen Angebote orientierten sich an den Wünschen der Teilnehmer*innen. Für jeden war etwas dabei. Um sich abzukühlen und sportlich zu betätigen gab es das Angebot Wasserski und/oder Kanu zu fahren. Beim Fußballgolf und Swingolf stand die Ausdauer und Geschicklichkeit im Vordergrund.weiterlesen
Meldung vom 06.08.2021
Am 14.08. 2021 soll das traditionelle AWO Sommerfest in der Zeit von 15.00 bis 18.00 Uhr eine Neuauflage erfahren. In diesem Jahr findet das Fest gemeinsam mit dem Tag der offenen Tür im neuen Stadtteilhaus Soester Süden statt. Zum Angebot des Fests gehören in diesem Jahr eine Hüpfburg, ein Kinderkarussell, Großspielgeräte, Bastelangebote, eine Kinderolympiade sowie eine Kinderrallye, ein BubbleBall Special und der Zirkus PomPitz mit Luftballonfiguren.weiterlesen
Meldung vom 21.07.2021
Auch in diesem Jahr haben sich die Drachenkinder der Kita "Kleine Wolke" in Meschede mit einem rauschendem Fest aus dem Kindergarten verabschiedet. weiterlesen
Meldung vom 16.07.2021
„Meinung“ – Was ist das? Wie wichtig ist dabei die Sprache? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Schüler*innen der 7. Klassen der Edith-Stein-Realschule in Lippstadt. Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit mit dem Respekt Coach und der Schulsozialarbeiterin. Aus dem Workshop „Deine Sprache, deine Haltung“ wurde „Deine Sprache, deine Meinung“ – angepasst für die jüngeren Schüler*innen. Hier sind einige Eindrücke:weiterlesen
Meldung vom 16.07.2021
 Wieder einmal waren wir für einen Workshop am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg in Soest. Thema des Workshops war „Vielfalt“ – kreativ bearbeitet von den Schülerinnen und Schülern! Jeder Mensch ist einzigartig – mit seinem Charakter, seinen Vorlieben, Leidenschaften, Wünschen, Hoffnungen und Zielen, seiner Herkunft und Kultur! So einzigartig wir Menschen auch sind, uns verbinden viel mehr Gemeinsamkeiten, als wir oft denken. weiterlesen
Meldung vom 15.07.2021
Auch in diesem Jahr haben die Jungen und Mädchen der AWO Kindertagesstätte Kleine Wolke am „Tag der kleinen Forscher“ teilgenommen. Allerdings wurde in diesem Jahr nicht an einem Tag geforscht und experimentiert, eine ganze Woche Stand unter dem Thema „PAPIER – DAS FETZT!“ Ausgestattet mit einem Forscherpass, konnten die Kinder an vier Stationen auf Forschungsreise gehen. Es wurde Papier geschöpft, mit Pappmachee gearbeitet, ein Gemeinschaftsbild aus Schnipsel hergestellt und eine optische Täuschung erforscht.weiterlesen
Meldung vom 05.07.2021
Alle Kinder lieben Tiere, aber immer mehr Kinder wachsen ohne Haustiere auf und kennen keinen direkten Umgang mit Tieren. Wir haben uns zwei Kaninchen angeschafft. Unsere Kaninchen sind sanfte Tiere mit weichem Fell, großen Augen und langen Ohren. Füttern, Stall säubern und Streicheln sind nun tägliche Aufgaben der Kinder aus Fantadu. weiterlesen
Meldung vom 02.07.2021
Zum Abschied einer Mitarbeiterin ließen die Kinder und Erzieher*innen der AWO Kita Kleinen Eiche am 31.05. gemeinsam einen Wunschluftballon steigen. Daran hing ein kleiner Zettel mit einem Gruß und der Bitte, nach Möglichkeit einen Gruß zurück zu schicken. weiterlesen