100 Jahrfeier der AWO in Dortmund unter Beteiligung des Unterbezirkes

10.09.2019

Rund 50.000 Gäste haben vom 30. August bis 01. September in der Dortmunder Innenstadt ein fröhliches und friedliches Fest gefeiert.

Der Unterbezirk Hochsauerland/Soest hat sich mit seinem Fachbereich Migration ganz stark in den gemeinsamen Migrationsstand vom westlichen Westfalen eingebracht. Anhand eines kleinen Parcours konnten die Standbesucher verschiedene Migrationsbiografien und deren Integrationswege verfolgen.

Im anschließenden Begegnungszentrum haben viele Gespräche gezeigt, dass es viele Menschen gibt, die sich für das Thema und die Lebenssituation von Eingewanderten interessieren, die Angebote der AWO positiv bewerten und darüber hinaus auch bereit sind, sich selbst zu engagieren.

Dies gab uns als hauptamtliche Mitarbeiter*innen viel Rückenwind und Energie für die zukünftige Arbeit. Der Unterbezirk hat mit seinem Mitwirken dazu beigetragen, dass die AWO gezeigt hat, dass sie offen ist, sich sozial engagiert, gerade auch für die Menschen, die manchmal eher am Rand der Gesellschaft stehen. Durch unsere professionellen Angebote, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren, schaffen wir Wege und Möglichkeiten in die Mitte der Gesellschaft.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 12.09.2019
Bei einem erlebnisreichen Vormittag auf dem Startgelände der Warsteiner Internationalen Montgolfiade (WIM) lernten die Mädchen und Jungen der AWO Kindertagesstätte Kleine Wolke Pilot Dominik Schemme und sein Team kennen. 16 Kinder inspizierten Ballonkorb- und hülle von innen, erfuhren, dass der Teil oberhalb des Äquators an der Ballonhülle eine tragende Funktion hat und, dass die Piloten die unterschiedlichen Windrichtungen und -geschwindigkeiten in den verschiedenen Luftschichten für sich nutzen.weiterlesen
Meldung vom 12.09.2019
Seit einigen Tagen beschäftigen sich die Kinder der Roten Gruppe der AWO-Kindertagestätte Mikado in Meschede mit dem Projekt „Rund um den Apfel“.weiterlesen
Meldung vom 10.09.2019
Rund 50.000 Gäste haben vom 30. August bis 01. September in der Dortmunder Innenstadt ein fröhliches und friedliches Fest gefeiert. Der Unterbezirk Hochsauerland/Soest hat sich mit seinem Fachbereich Migration ganz stark in den gemeinsamen Migrationsstand vom westlichen Westfalen eingebracht. weiterlesen
Meldung vom 03.09.2019
In den letzten Wochen beschäftigten sich die Kinder der Gelben Gruppe der AWO- Kindertagesstätte „Mikado“ in Meschede mit dem Projekt „Die Biene“. Durch vielfältige, kindgerechte Angebote konnten die interessierten Jungen und Mädchen Neues und Wissenswertes über dieses kleine nützliche Tier erfahren.weiterlesen
Meldung vom 08.08.2019
Neheim-Hüsten. Auf den Rhein führte die diesjährige Urlaubsfahrt des AWO-Ortsvereins Neheim-Hüsten. Von Köln aus ging es mit der MS “Alemannia“ zunächst in die niederländische Metropole Amsterdam mit ihrer vielseitigen Kultur und den weltberühmten Grachten, die natürlich auch bei einer ausgedehnten Bootsfahrt eingehend erkundet wurden. weiterlesen
Meldung vom 05.08.2019
Ein lauer Sommerabend, Popcorn, ein Familienfilm („Jim Knopf & Lukas der Lokomotivführer“) auf der großen Leinwand und im Anschluss grillen – das erwartet die Teilnehmer*innen der AWO-Ehrenamtsprojekte am Donnerstagabend, 8. August ab 17.30 Uhr im idyllischen Atelier T8 in Dedinghausen.weiterlesen
Meldung vom 02.08.2019
Bei der musikalischen Früherziehung geht es nicht um musikalische Leistungen, sondern darum die gesamte Persönlichkeit durch Singen, Musizieren, Musikhören und Tanzen zu fördern. Freude und Spaß an Musik, Spiel und Bewegung stehen im Vordergrund. weiterlesen
Meldung vom 02.08.2019
Im Juli 2019 fand unter großer Teilnahme eine Gemeinschaftsaktion statt. Ausrichter waren in diesem Jahr die AWO Tagesstätten Wendepunkt in Meschede und Lichtblick in Neheim. Trotz des durchwachsenen Wetters nahmen alle 8 Träger der Region Süd mit den Klienten*Klientinnen der Tagesstätten teil. weiterlesen
Meldung vom 23.07.2019
Gemeinsam haben jetzt Eltern und Kinder der AWO Kindertagesstätte und Familienzentrum „Kleine Wolke“ dieses besondere Effektinstrument bei einer Eltern-Kind-Aktion gebaut. Unter Mithilfe ihrer Eltern wurden viele Nägel in die Papprollen geschlagen. Nachdem die Röhren mit Erbsen gefüllt und anschließend verschlossen wurden, ging es an das kreative Gestalten. Hierbei kamen Farben, Federn, Bänder, Perlen und vieles mehr zu Einsatz.weiterlesen
Meldung vom 23.07.2019
Auch in diesem Jahr dürfen sich die Kinder auf den "StadtStrand" freuen. Gemeinsam mit einigen Erzieherinnen des Familienzentrums „Kleine Wolke“ konnten die kleinen Besucher dort jetzt ganz nach ihren Vorstellungen Windräder gestalten und im Sandkasten toben. weiterlesen