Kindergarten-Schulkinder zeigen Interesse an Dorfgeschichte(n)

13.05.2019

Zeitreise durch Niedereimer

Auch in diesem Jahr unternahmen 12 Kindergarten-Schulkinder der AWO-Kindertagesstätte „Kleine Eiche“ in Niedereimer wieder eine Zeitreise durch den Ort.

Zuerst gab es allerdings eine Erklärung, warum der Kindergarten überhaupt „Kleine Eiche“ heißt. Nämlich daher, dass früher einmal in der Nähe die mächtige „Dicke Eiche“ stand.

Gemeinsam mit den beiden Erzieherinnen wurden danach bei dem Dorfrundgang mit dem Ortsheimatpfleger Detlev Becker dann diverse Objekte in Niedereimer aufgesucht und vorgestellt. Ein Höhepunkt des Rundgangs war wohl der Besuch der alten Hofkapelle. Hier veranschaulichte Herr Becker den Kindern, wie mühselig noch der Kirchbesuch in Hüsten bis vor ca. 100 Jahren war. Ebenso fasziniert zeigten sich die Kinder von der alten Volksschule. Er erklärte, dass die Schüler*innen zuerst vom 1. bis zum 8. Schuljahr gemeinsam in einem Klassenraum unterrichtet wurden. Auf zahlreiche Fragen des Ortsheimatpflegers konnten die Jungen und Mädchen vielfach die richtige Antwort geben.

Zum Abschluss des Rundgangs stellte Herr Becker noch die Frage, warum wohl die „Treppchengasse“ früher auch mal „Himmelsleiter“ genannt wurde. Dies fanden die Kinder selbst ganz schnell heraus, denn wenn man die Gasse hinauf schaut, blickt man in den Himmel. Nach etwa 90 Minuten beendeten die Kinder und Erzieherinnen den interessanten Dorfrundgang mit dem Fazit, etwas aus der Dorfgeschichte ihres Heimatortes erfahren zu haben. Der Dorfrundgang in Niedereimer ist seit über 10 Jahren für beide Seiten eine Erfolgsgeschichte.

Gruppenfoto in der Kapelle

Weitere Nachrichten

Meldung vom 10.10.2019
Innerhalb des Projektes „Der Kürbis“ fuhr die Gelbe Gruppe des AWO-Familienzentrums „Mikado“ zum Kürbisstand in Bremke. Dort empfing sie Herr Knoche von der „Kleinen Kürbiswelt Knoche“ in Berghausen. Er beantwortete den Jungen und Mädchen ihre Fragen und erzählte Wissenswertes rund um diese besondere Frucht. So erfuhren die Kinder, dass es ca. 800 verschiedene Sorten gibt, wie viele Kerne in einem Kürbis sind und wie die Blüten bestäubt werden.weiterlesen
Meldung vom 08.10.2019
Am 29.April 2019 besuchten die Schulkinder die Polizeistelle in Lippstadt. weiterlesen
Meldung vom 06.10.2019
Auf Einladung des AWO Ortsvereins Neheim-Hüsten und der AWO Tagesstätte Lichtblick findet am Mittwoch, den 09.10.2019 um 14.00 Uhr in den Räumlichkeiten der AWO Tagesstätte Lichtblick, Werler Straße 2a in Neheim ein Vortrag zum Thema „Erbrecht und Testament“ durch den Notar und Rechtsanwalt Herrn Martin Bradenbrink von der Anwaltskanzlei Wesendahl & Bradenbrink in Sundern statt. weiterlesen
Meldung vom 30.09.2019
Die 4 - 6 jährigen Kinder der AWO-Kindertagesstätte „Kleine Wolke“ stellten jetzt unter Beweis, dass sie in einem Bewegungskindergarten und ganz schön fit sind.weiterlesen
Meldung vom 20.09.2019
600 Bücher, 70 Kinder und ein Familienzentrum, das nun den Titel „Literaturkita“ trägt. In der AWO-KiTa Fantadu dreht sich (fast) alles um Bücher. weiterlesen
Meldung vom 17.09.2019
Auf dem Altstadtfest in Brilon hatten die Emma Kinder der AWO Kindertagesstätte Lummerland ihren Auftritt. Wochenlang wurde vorher schon geprobt und nach den Ferien war es endlich so weit. Die Haare wurden gestylt, bunte Kleidung angezogen und ab auf die Bühne. Vor großem Publikum tanzten viele bunte Trolle zu dem Lied „Dance“ aus dem Film Trolls. Zur Belohnung gab es natürlich einen riesigen Applaus!weiterlesen
Meldung vom 17.09.2019
Klimaschutz ist in aller Munde- und das mit Recht. Anna-Lena Reuter und Domenico Krämer aus Brilon haben Taten folgen lassen.weiterlesen
Meldung vom 12.09.2019
Bei einem erlebnisreichen Vormittag auf dem Startgelände der Warsteiner Internationalen Montgolfiade (WIM) lernten die Mädchen und Jungen der AWO Kindertagesstätte Kleine Wolke Pilot Dominik Schemme und sein Team kennen. 16 Kinder inspizierten Ballonkorb- und hülle von innen, erfuhren, dass der Teil oberhalb des Äquators an der Ballonhülle eine tragende Funktion hat und, dass die Piloten die unterschiedlichen Windrichtungen und -geschwindigkeiten in den verschiedenen Luftschichten für sich nutzen.weiterlesen
Meldung vom 12.09.2019
Seit einigen Tagen beschäftigen sich die Kinder der Roten Gruppe der AWO-Kindertagestätte Mikado in Meschede mit dem Projekt „Rund um den Apfel“.weiterlesen
Meldung vom 10.09.2019
Rund 50.000 Gäste haben vom 30. August bis 01. September in der Dortmunder Innenstadt ein fröhliches und friedliches Fest gefeiert. Der Unterbezirk Hochsauerland/Soest hat sich mit seinem Fachbereich Migration ganz stark in den gemeinsamen Migrationsstand vom westlichen Westfalen eingebracht. weiterlesen