Besuch in der Caritas Tagespflege für Senioren am 25.03.2019

02.04.2019

Am Montag besuchten die Kindergarten-Schulkinder der AWO Kita „Kleine Eiche“ die Tagespflege für Senioren, eine Einrichtung des Caritas-Verbandes in Arnsberg. Dort trafen sie, neben den Gästen der Tagespflege, dieses Mal eine 5 köpfige Delegation aus der Stadt Minsk - Weißrussland (Belarus). 

Hintergrund des 3tägigen Besuches in der Stadt Arnsberg war die demografische Entwicklung in Weißrussland, in deren Folge zunehmend ältere Menschen in Städten und Dörfern leben. Unterschiedliche Organisationen haben sich im vergangenen Jahr in Belarus zusammengeschlossen um sich gemeinsam für bessere Rahmenbedingungen für ältere Menschen in Weißrussland einzusetzen und die Altersbilder in der Gesellschaft positiv zu verändern. Dabei stand der „Dialog der Generationen“ im Zentrum der Studienreise. Die Gäste wollten persönlich erleben, welche positive Wirkung die Begegnung zwischen Kindern und Senioren für beide Seiten hat.

„Der Besuch der Kinder bei den Seniorinnen und Senioren war einer der berührendsten Momente unserer Reise. Die glänzenden Augen der jungen und alten Menschen sprachen mehr als tausend Worte. Es war ein Geschenk für uns, dies erleben und mitfühlen zu dürfen. Wir sind durch diese Erfahrung ermutigt, ähnliche Wege in unserem Land zukünftig zu gehen und die „Türen“ für den Dialog zwischen Alt und Jung zu öffnen“, so der Kommentar einer Teilnehmerin der Delegation. 

Seit 10 Jahren besteht bereits die wunderbare Kooperation zwischen der AWO Kita „Kleine Eiche“ und der Tagespflege. Gemeinsam haben wir vor einigen Jahren die Weiterbildung „KIDZELN – Kindern Demenz erklären“ besucht. Dies ist eine Spielmodulreihe, in der wir einen bunten „Werkzeugkoffer an die Hand“ bekommen haben, mit vielen kreativen Ideen für unsere gegenseitigen Besuche. 

Nach dem Begrüßungsritual erzählte die Märchenerzählerin Elke Wirth aus Arnsberg das Märchen „Der Froschkönig“. Gebannt lauschten alle ihren Worten. Im Anschluss gestalteten die Kinder eine kleine Rätsel-Runde mit magischen Märchengegenständen. Aus dem Maul des Froschkönigs durfte je ein Kind einen Gegenstand hervor zaubern und in der Runde zeigen. Mit Freude beteiligten sich die Senioren und Gäste aus Weißrussland an diesem Spiel. Ein lustiger Dialog entstand und schnell wurden die Rätsel-Lösungen gefunden. Es hat so viel Spaß gemacht - Humor kennt kein Alter. 

GruppenbildDrei Seniorinnen mit KindKissen und Kuscheltier

Mit dem „Goldenen Ring“ aus dem Märchen „Die sieben Raben“ hatten die Kinder noch etwas ganz geheimnisvolles vorbereitet. Beim Spiel „Ringlein, Ringlein du musst wandern von der einen Hand zur andern…“ entstanden persönliche Begegnungen, Schmunzeln, Lachen, Scherzen und schon bald konnten alle das Lied mitsingen. Erinnerungen an die Kinderzeit erwachten.

Große und kleine Hände

Musik verbindet Generationen und überwindet Grenzen.

Eine besondere Überraschung hielt Wolfgang Wirth bereit. Er hatte eine Mandoline mitgebracht. Seine musikalische Darbietung hat uns große Freude bereitet. Ganz spontan spielte er auf seinem Instrument ein russisches Volkslied. Die Gäste aus Weißrussland waren überrascht. Sie erkannten die Melodie sofort und sangen begeistert mit. Die Kinder und Senioren klatschten im Takt dazu. Ein wunderbarer Moment, der die Herzen aller zutiefst berührte.

Augenblicke, wie diese sind „Gold wert“

Eine Mandoline wird gespielt

Als kleine Stärkung gab es ein oder mehrere Stücke vom leckeren Schneewittchen-Apfel. Zum Glück waren sie nicht vergiftet aber im Märchen geht ja immer alles gut aus!

Mit dem Abschlusslied verabschiedeten sich die Kindergartenkinder und freuen sich nun schon auf den nächsten Besuch in der Tagespflege. Wir machen weiter, denn „Engagement macht uns stark!“ 

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 10.10.2019
Innerhalb des Projektes „Der Kürbis“ fuhr die Gelbe Gruppe des AWO-Familienzentrums „Mikado“ zum Kürbisstand in Bremke. Dort empfing sie Herr Knoche von der „Kleinen Kürbiswelt Knoche“ in Berghausen. Er beantwortete den Jungen und Mädchen ihre Fragen und erzählte Wissenswertes rund um diese besondere Frucht. So erfuhren die Kinder, dass es ca. 800 verschiedene Sorten gibt, wie viele Kerne in einem Kürbis sind und wie die Blüten bestäubt werden.weiterlesen
Meldung vom 08.10.2019
Am 29.April 2019 besuchten die Schulkinder die Polizeistelle in Lippstadt. weiterlesen
Meldung vom 06.10.2019
Auf Einladung des AWO Ortsvereins Neheim-Hüsten und der AWO Tagesstätte Lichtblick findet am Mittwoch, den 09.10.2019 um 14.00 Uhr in den Räumlichkeiten der AWO Tagesstätte Lichtblick, Werler Straße 2a in Neheim ein Vortrag zum Thema „Erbrecht und Testament“ durch den Notar und Rechtsanwalt Herrn Martin Bradenbrink von der Anwaltskanzlei Wesendahl & Bradenbrink in Sundern statt. weiterlesen
Meldung vom 30.09.2019
Die 4 - 6 jährigen Kinder der AWO-Kindertagesstätte „Kleine Wolke“ stellten jetzt unter Beweis, dass sie in einem Bewegungskindergarten und ganz schön fit sind.weiterlesen
Meldung vom 20.09.2019
600 Bücher, 70 Kinder und ein Familienzentrum, das nun den Titel „Literaturkita“ trägt. In der AWO-KiTa Fantadu dreht sich (fast) alles um Bücher. weiterlesen
Meldung vom 17.09.2019
Auf dem Altstadtfest in Brilon hatten die Emma Kinder der AWO Kindertagesstätte Lummerland ihren Auftritt. Wochenlang wurde vorher schon geprobt und nach den Ferien war es endlich so weit. Die Haare wurden gestylt, bunte Kleidung angezogen und ab auf die Bühne. Vor großem Publikum tanzten viele bunte Trolle zu dem Lied „Dance“ aus dem Film Trolls. Zur Belohnung gab es natürlich einen riesigen Applaus!weiterlesen
Meldung vom 17.09.2019
Klimaschutz ist in aller Munde- und das mit Recht. Anna-Lena Reuter und Domenico Krämer aus Brilon haben Taten folgen lassen.weiterlesen
Meldung vom 12.09.2019
Bei einem erlebnisreichen Vormittag auf dem Startgelände der Warsteiner Internationalen Montgolfiade (WIM) lernten die Mädchen und Jungen der AWO Kindertagesstätte Kleine Wolke Pilot Dominik Schemme und sein Team kennen. 16 Kinder inspizierten Ballonkorb- und hülle von innen, erfuhren, dass der Teil oberhalb des Äquators an der Ballonhülle eine tragende Funktion hat und, dass die Piloten die unterschiedlichen Windrichtungen und -geschwindigkeiten in den verschiedenen Luftschichten für sich nutzen.weiterlesen
Meldung vom 12.09.2019
Seit einigen Tagen beschäftigen sich die Kinder der Roten Gruppe der AWO-Kindertagestätte Mikado in Meschede mit dem Projekt „Rund um den Apfel“.weiterlesen
Meldung vom 10.09.2019
Rund 50.000 Gäste haben vom 30. August bis 01. September in der Dortmunder Innenstadt ein fröhliches und friedliches Fest gefeiert. Der Unterbezirk Hochsauerland/Soest hat sich mit seinem Fachbereich Migration ganz stark in den gemeinsamen Migrationsstand vom westlichen Westfalen eingebracht. weiterlesen