Vortrag im Rahmen des AWO-Projekts „Menschen stärken Menschen“ (MsM): „Angst ums Abendland. Warum Rechtspopulisten so erfolgreich sind“

31.10.2018

Vortrag im Rahmen des AWO-Projekts „Menschen stärken Menschen“ (MsM):
„Angst ums Abendland. Warum Rechtspopulisten so erfolgreich sind“
Autor und Vortragender: Daniel Bax
Freitag, 16.11.2018 um 19 Uhr im Kasino, Ballsaal, Südstraße 21 • 59557 Lippstadt
Einlass ab 18:30 Uhr
Der Eintritt ist kostenlos und neben den Projektteilnehmer*innen ist die interessierte Öffentlichkeit herzlich willkommen. Die Plätze sind begrenzt und es wird um eine Anmeldung über msm@die-awo.de oder unter Tel. 02941-2711291 gebeten.

Zum Autor/Vortragenden:
Daniel Bax ist Journalist und Autor. Geboren 1970 in Brasilien, aufgewachsen in Freiburg, lebt er seit 1986 in Berlin. Studium der Publizistik und Islamwissenschaft ab 1990. Bei der taz, die tageszeitung, war er fast 20 Jahre lang Redakteur und schrieb dort über Pop und Politik, Medien und Migration. Seit 2017 arbeitet er beim „Mediendienst Integration“. 2015 erschien sein erstes Buch „Angst ums Abendland. Warum wir uns nicht vor Muslimen, sondern vor den Islamfeinden fürchten sollten“ im Westend Verlag. 2018 folgte „Die Volksverführer. Warum Rechtspopulisten so erfolgreich sind“.

Zum Vortragsinhalt:
- Was ist Islamfeindlichkeit und wie unterscheidet sie sich von rationaler Religionskritik?
- Welche Rolle spielt die Islamfeindlichkeit für den gegenwärtigen Rechtspopulismus?
- Was lässt sich dagegen tun?

Über „Menschen stärken Menschen“ (MsM / https://www.die-awo.de/msm)
Das Projekt „Menschen stärken Menschen“ fördert unterschiedlich intensives Engagement für geflüchtete Menschen. Bürger*innen können als Pat*innen insbesondere junge Menschen bis 25 Jahren oder eine Familie bei der Bewältigung des Alltags unterstützen. Die Tätigkeiten der Pat*innen werden individuell und passgenau abgestimmt und orientieren sich an den Möglichkeiten der Pat*inenn und den Bedarfen der Flüchtlinge.
Die Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Hochsauerland/Soest führt das Projekt in Lippstadt und Soest durch und betreut Neueinwanderer sowie Pat*innen, u.a. mit Weiterbildungsangeboten. MsM wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BmFSFJ).

Weitere Nachrichten

Meldung vom 26.01.2023
Die Kinder der AWO Kita Bullerbü hatten Ende Oktober einen Ausflug in den Wald gemacht. Dort hatten sie die Möglichkeit, die Natur zu erkunden und auf Entdeckungstour zu gehen. Von Pilzen bis Kaulquappen war alles dabei. Anschließend haben die Kinder viele Naturmaterialien gesammelt und kreative Kunstwerke aus bunten Blättern, Tannenzapfen und Co. gestaltet. weiterlesen
Meldung vom 26.01.2023
„Ich lese vor! Du auch?“ schmückte in diesem Jahr unseren Eingangsbereich, um die Eltern an die Wichtigkeit des Vorlesens zu erinnern. Zum diesjährigen bundesweiten Vorlesetag gab es in der AWO Kita Bullerbü verschiedene Aktionen. Die Kinder hatten die Möglichkeit eigene kleine Bücher zu falten, sowie Bücherwürmer aus Perlen zu basteln. Zum Abschluss des Tages durften die Kinder gruppenweise das Bilderbuchkino besuchen. Da es den Kindern so gut gefiel, wurde auch gerne mehrfach vorgelesen.weiterlesen
Meldung vom 26.01.2023
Am Freitag, den 20.01.2023 ging es für einige Familien unserer Kita mit dem Bus nach Warstein.  Dort ging es zum Thema „Lichterzauber“ mit Laternen und Lichtern in die Tropfsteinhöhle. Es wurde eine Höhlenführung gemacht. In der Mitte der Höhle gab es leckeren Punsch und Plätzchen. Begeistert von den Jahrhunderten alten Tropfsteinen und der kleinen Fledermaus konnte man vieles entdecken. weiterlesen
Meldung vom 26.01.2023
Der Jugendmigrationsdienst der AWO, seit 2000 ansässig im Klusetor, ist zum neuen Jahr in neue Räume in die Marktstrasse 4 umgezogen. Ab sofort sind die Mitarbeitenden rund um die Leitung Bea Geisen dort für alle Fragen rund um das Thema Integration von jungen Einwander*innen als auch mit den Projekten „Menschen stärken Menschen“ und „Respekt Coach“ erreichbar.weiterlesen
Meldung vom 26.01.2023
Auch im neuem Jahr lässt das AWO DOT die Kontroller vibrieren. In zwei Altersgruppen traten jeweils acht Leute gegeneinander in „FIFA 2023“ an der Playstation an. In herausragenden, emotionalen und konzentrierten Wettkämpfen konnten sich am Montag, den 16.01.2023 die älteren (ab 16 Jahre) auf die Ränge spielen. Nachfolgend traten am Dienstag die jüngeren (ab 12 Jahre) gegeneinander an. Aus beiden Gruppen wurden die vier besten Spieler erneut in zwei Gruppen mittels Losverfahren aufgeteilt.weiterlesen
Meldung vom 26.01.2023
Am Montag, den 24.01.2023 traten die Teams vom AWO DOT (Der Offene Treff) gegen das Kinder-und Jugendzentrum Treffpunkt Süd der Stadt Soest (TPS) gegeneinander an, um sich beim Tischtennisturnier zu beweisen. Doch welches der beiden Teams konnte am Ende den Pokal ergattern?weiterlesen
Meldung vom 11.01.2023
Großer Auftritt der Vorschulkinder beim Weihnachtskonzert mit Reinhard Horn im Lippstädter Stadttheater.  So vieles gehört zur Vorweihnachtszeit dazu, wie Tannenbaum schmücken, Adventskalender öffnen oder Kerzen anzünden. Für die Kinder der AWO Kita Fantadu gehört aber auch mittlerweile das Konzert "Weihnachten unterm Sternenzelt" mit Reinhard Horn dazu. weiterlesen