Bericht Fallschirmspringen 2018

08.10.2018

Zum neunten Mal bot das AWO Bewohnerzentrum, in Kooperation mit Streetwork Wickede, das alljährliche Fallschirmspringen in Lohne an.

Das Angebot fand im Rahmen des Sommerferienprogrammes vom 09. -10.08. statt. Acht Jugendliche nahmen an der erlebnispädagogischen Maßnahme teil. Am ersten Tag wurden mögliche Härtefälle sowie der Sprung in der Theorie durchgegangen, um die Teilnehmer umfangreich auf den Fallschirmsprung vorzubereiten. Trotz großer Nervosität und Aufregung wagten alle Teilnehmer am zweiten Tag den Sprung aus 1500 Meter Höhe. Es ging darum, seine eigenen Grenzen zu erfahren und diese zu überwinden. Ein Erlebnis, das noch lange in Erinnerung bleibt!

Die Gruppe vor dem StartMutige Springer hoch in den Wolken

Weitere Nachrichten

Meldung vom 16.01.2020
„Kennt ihr KAI?“ KAI steht für „Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen“ und damit für die richtige Zahnputztechnik für Kinder. Und das wissen die Mädchen und Jungen der Kleinen Wolke ganz genau.weiterlesen
Meldung vom 06.01.2020
Auf großes Interesse stieß das Angebot zu einer Nachmittagsfahrt am 19.12.2019 zum Weihnachtsmarkt nach Wiedenbrück. Eingeladen waren alle Mitglieder und Freunde der AWO Ortsvereine Meschede und Brilon. Angekommen in Wiedenbrück, genoss die Gruppe zunächst Kaffee und Kuchen in einem sehr schön gelegenen Café am See, welches anlässlich der Landesgartenschau 1988 erbaut wurde. Der Landschaftspark zwischen Wiedenbrück und Rheda ist nach wie vor ein Publikumsmagnet.  weiterlesen
Meldung vom 02.01.2020
Im Rahmen des Elterncafés zauberten unsere Eltern mit Frau Stemmer und dem neuen Thermomix 6 viele Leckereien: Gemüsesuppe, Rotkohl-Birnen-Salat, Plätzchenteige, Dips und Brötchen und als krönenden Abschluss ein Kirsch-Spekulatiuseis. Beim gemeinsamen Probieren war es dann ganz leise – mmmmmh.weiterlesen