AWO–Ortsverein Neheim-Hüsten e. V. war zum 10. Mal auf großer Fahrt

22.08.2018

Neheim-Hüsten. Die einwöchige Urlaubsreise des AWO-Ortsvereins Neheim-Hüsten führte dieses Jahr nach Lübeck-Brodten in das dortige Theodor-Schwartz-Haus des AWO-Landesverbandes Schleswig-Holstein. Im Sinne einer Jubiläumsreise, war es doch bereits die 10. Reise dieser Art, wurde der Ausflug vom besten Sommerwetter begleitet.

Das Theodor-Schwartz-Haus wurde in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts u. a. mit Gebäudeteilen der alten „SPD-Baracken“ aus Bonn als Freizeit- und Ferienzentrum errichtet und 1975 von Willy Brandt persönlich eingeweiht. Anfang der 1990er Jahre erfolgte eine umfassende Modernisierung. Das Zentrum, das vor allem für den Urlaub behinderter Menschen und für Familien mit Kindern geeignet ist, liegt nur knapp drei Kilometer vom bekannten Ostsee-Badeort Travemünde entfernt.

Von dort aus unternahm die Gruppe zahlreiche Exkursionen in die Umgebung. So wurden neben Travemünde auch andere Badeorte in der Lübecker Bucht besucht. Auch Trips in die Hansestadt Lübeck und auf die Hermannshöhe durften nicht fehlen. Dazu kamen noch der Besuch eines Erlebnis-Bauernhofes in der Nähe von Lübeck und die 5-Seen-Fahrt in der Nähe von Plön und Malente. 

Am Ende der Woche waren sich alle Teilnehmer der Reise mehr als einig, wieder einen wunderschönen Urlaub zum günstigen Preis verbracht zu haben. 
Im nächsten Jahr soll die AWO-Urlaubsreise des Ortsvereins Neheim-Hüsten dann wieder etwas mehr nach Süden führen.
Mittwochs ab 14.00 Uhr ist unser wöchentliches Kaffeetrinken der AWO in der Tagesstätte Lichtblick im ehemaligen Brökelmann-Gebäude in Neheim auf der Werler Straße. Wer gerne dazu kommt oder auch nur einmal vorbeischauen möchte, ist ganz herzlich eingeladen.

Bericht: Gerd Stüttgen, 13.08.18
(Beisitzer im Vorstand des AWO-OV Neheim-Hüsten e. V.)

Gruppenbild

Weitere Nachrichten

Meldung vom 20.03.2019
Die Kinder der AWO Kindertagesstätte Abenteuerland hatten eine Brandschutz-Evakuierungsübung und die Feuerwehr war mit dabei. Im Anschluss an die erfolgreiche Übung durften sich alle Kinder und Erzieher ein echtes Feuerwehrfahrzeug ansehen und auch mal einsteigen.“ weiterlesen
Meldung vom 20.03.2019
Einladung: „Nutzen und Gefahren von Internet & Co in Familien mit Kindern!“ Eine Veranstaltung in der Kita Rasselbande in Geseke am Donnerstag,11.04.2019 um 19.30 Uhr. weiterlesen
Meldung vom 14.03.2019
Heinz Mintert und Cornelius Bader erklärten den Kindern der AWO Kita Abenteuerland viele Dinge über den Lernort Wald, die Wildtiere in unserer Heimat, die Population in den Wäldern und ihre Aufgaben als Jäger. Die Kinder nahmen mit Begeisterung teil und konnten eine ganze Menge lernen. weiterlesen
Meldung vom 07.03.2019
Am Freitag, den 01.03.2019 feierte die AWO Kita Kinderland ihr 25-jähriges Jubiläum. Auftakt zur Feier war ein Sektempfang, bei dem Kitaleiterin Birgit Prediger den Kollegen*innen, dem Träger sowie den Partnern der Einrichtung für die gute Zusammenarbeit dankte. Nachfolgend informierte sie über die Geschichte der Einrichtung. Mit dem Ziel, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen, war „Kinderland“ von 1994 bis 2008 eine Kombination aus Krippe, Kita und Hort mit 50 Ganztagsplätzen für Kinder von vier Monaten bis 14 Jahren.weiterlesen
Meldung vom 27.02.2019
Am Donnerstag stand die Turnstunde der Tigerenten unter dem Motto ,,Der Froschkönig". weiterlesen
Meldung vom 27.02.2019
Schon seit einigen Wochen beschäftigen sich die Vorschulkinder des AWO Waldkindergartens „Hollenkinder“ im Rahmen einer Projektarbeit mit dem Thema „Hund“. Ein Höhepunkt des Projekts war nun für die Kinder der Besuch in der Tierarztpraxis Martini und Bretthauer, Freiladestraße 17 in Brilon. weiterlesen
Meldung vom 07.02.2019
„Naturwissenschaftliche Phänomene sowie Fragen der Nachhaltigkeit sind Teil der Erfahrungswelt von Kindern: Morgens klingelt der Wecker, die Zahncreme schäumt beim Zähneputzen, das Radio spielt Musik - und woher kommt eigentlich der Kakao, der morgens in der Tasse dampft? Kinder wollen ihre Welt im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen" und verschiedenste Phänomene unter die Lupen nehmen.“weiterlesen
Meldung vom 07.02.2019
Die Sirenen der Freiwilligen Feuerwehr ganz in der Nähe des AWO-Kindergartens und Familienzentrums „Mikado“ in Meschede lassen die Kinder immer wieder aufhorchen.   Deshalb wählten die Jungen und Mädchen der Roten Gruppe für ihr neues Projektthema auch „Die Feuerwehr“. Welche Aufgaben hat die Feuerwehr, wie sehen die Autos von innen aus und was können sie?  Was mache ich bei Feuer und ist eigentlich jedes Feuer „schlecht“? Diese und viele weitere Fragen stellte sich die Gruppe zu Beginn ihres Projektes. weiterlesen
Meldung vom 07.02.2019
Am 29.01.2019 veranstaltete das AWO Bewohnerzentrum zum ersten Mal ein Fifa Turnier. Dazu wurden die Jugendtreffs des Kreises Soest in die Einrichtung eingeladen.weiterlesen
Meldung vom 25.01.2019
Die Kinder der Bunten Welt forschten mit angehenden Erzieher*innen der Marienschule und dem Landschaftsinformationszentrum LIZ.weiterlesen