Kaffeetrinken am internationalen Tag gegen Rassismus

28.03.2017

Der 21. März ist seit dem Jahr 1966 der internationale Tag gegen Rassismus. Aus diesem Anlass hat der AWO Ortsverein Soest Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken in das Pfarrgemeindehaus St. Bruno eingeladen. Wie Brigitta Heemann in der Begrüßung erläuterte, will die AWO mit der Veranstaltung Menschen ins Gespräch bringen, um dadurch Vorurteile abzubauen und Fremdenhass entgegenzuwirken. 44 Personen im Alter zwischen 20 und 85 Jahren waren der Einladung gefolgt. Während des Kaffeetrinkens schilderten Zuwanderer aus 6 Jahrzehnten warum sie ihre Heimat verlassen und was sie bei ihrer Ankunft erlebt haben. Werner Bittner, der 1946 als 11-jähriger aus Schlesien nach Soest kam, machte den Anfang. Ihm folgte Yemal Tavus, den sein Vater, ein türkischer „Gastarbeiter“ zusammen mit seiner Mutter 1975 nach Deutschland geholt hatte. Er hatte dieselben Probleme sich hier einzuleben wie später Lucja Beard, die 1971 mit ihren Eltern aus Polen nach Deutschland kam. Auch für Elena Schmidt, deren Familie sich 1992 entschloss, Russland zu verlassen und in die Heimat ihrer Vorfahren zurückzukehren, war es trotz guter Deutschkenntnisse nicht einfach, Fuß zu fassen. Noch größere Probleme hatten Nabila Nyamatulla aus Afghanistan und Mustafa Brimo aus Syrien, als sie vor ein paar Jahren hier nach Deutschland kamen. Denn sie mussten erst deutsch lernen, um hier leben zu können. Aber alle sechs sind jetzt glücklich, hier zu leben.

Viele Personen am KaffeetischGruppenbild

Das untere Bild zeigt von links nach rechts Karl Duling, Yemal Tavus, Nabila Nyamatulla, Mustafa Brimo, Lucja Beard, Elena Schmidt, Werner Bittner, Brigitta Heemann

Weitere Nachrichten

Meldung vom 21.02.2018
Im Januar und Februar fand in der Kita Lummerland an 4 Abenden ein Töpferkurs mit der erfahrenen und kreativen Kursleiterin Monika Schade statt. weiterlesen
Meldung vom 16.02.2018
Das AWO Familienzentrum Kleine Wolke aus Meschede nahm am Rosenmontag zusammen mit Eltern, Kindern und in Kooperation mit dem Karnevalsverein KG-Blau- Weiß Meschede Nord am Warsteiner Karnevalsumzug teil. Bei starkem Schneegestöber machte sich die Personengruppe mit ca. 90 Teilnehmern auf den Weg. In monatelanger Vorbereitungszeit hatten einige Eltern und Erzieherinnen die Kostüme genäht und gefertigt. So gingen kleine Wolken mit im Zug und waren zusätzlich als Sonnen,- Regenbogen,- und Mondgruppe zu erkennen.weiterlesen
Meldung vom 15.02.2018
Am 08.02.2018 stand die AWO Kita Rasselbande Kopf! Endlich war der große Tag da; alle Kinder und Erzieherinnen schlüpften in ihre Kostüme und es wurde ausgelassen gefeiert. Nach dem alljährlichen Gruppenfoto konnten sich alle am reichhaltigen Buffet stärken, um dann ausreichend Kraft für die Tanzeinlagen in der „Disco“ zu haben. Hier tanzten alle nach bekannten Karnevals-Hits aber auch aktuelle Songs aus den Charts waren den Kindern hier wichtig!weiterlesen
Meldung vom 15.02.2018
Am Rosenmontag, 12.02.2018, war der Kindermusiker Simon Horn, alias herrH, zu Gast in der AWO Kita Rasselbande! weiterlesen
Meldung vom 15.02.2018
Die Vorschulkinder der AWO Kita „Mullewapp“ setzten sich mit dem Thema Ernährung auseinander. Frau Nübel, zertifizierte Diätassistentin, begleitete die Kinder, Eltern und Mitarbeiter der Kindertagesstätte mehrere Monate lang. Vor Projektbeginn lernten die Erzieherinnen Rita Arndt und Hannelore Naumann die Projektinhalte kennen, begleiteten das Projekt während der gesamten Laufzeit und erhielten unterstützende Materialien, um nach Projektende die Inhalte fortzuführen. Auch die Eltern wurden in das Gesundheitsprojekt einbezogen.weiterlesen
Meldung vom 15.02.2018
„Zauberhafte Karnevalszeit“ lautet das Thema in der Tigergruppe. Gemeinsam mit der Zauberin „Zilly“ erleben die Kinder die Karnevalszeit und entdecken allerlei Magie und Zauberei. weiterlesen
Meldung vom 15.02.2018
Wer kennt ihn nicht, den täglichen Stress in der Familie? Bei Kindern und Eltern müssen viele Termine genau koordiniert werden ... weiterlesen
Meldung vom 29.01.2018
Bären-Gruppe (Februar 2018) Thema „Hexen - hin und her und hin und her, die Hexerei ist gar nicht schwer“weiterlesen
Meldung vom 24.01.2018
Diese Frage stellten sich die Kinder der Gelben Gruppe des AWO- Kindergartens Mikado in Meschede als sie das Märchen „Dornröschen“ hörten. So besuchten in dieser Woche die Großeltern eines Jungen die Kinder mit einem richtigen alten Spinnrad. weiterlesen
Meldung vom 18.01.2018
Bei den Tigern dreht sich alles rund um das Thema „Winter und Schnee“. Mit verschiedenen Angeboten, Liedern und Geschichten wollen wir den Winter locken. weiterlesen