Kaffeetrinken am internationalen Tag gegen Rassismus

28.03.2017

Der 21. März ist seit dem Jahr 1966 der internationale Tag gegen Rassismus. Aus diesem Anlass hat der AWO Ortsverein Soest Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken in das Pfarrgemeindehaus St. Bruno eingeladen. Wie Brigitta Heemann in der Begrüßung erläuterte, will die AWO mit der Veranstaltung Menschen ins Gespräch bringen, um dadurch Vorurteile abzubauen und Fremdenhass entgegenzuwirken. 44 Personen im Alter zwischen 20 und 85 Jahren waren der Einladung gefolgt. Während des Kaffeetrinkens schilderten Zuwanderer aus 6 Jahrzehnten warum sie ihre Heimat verlassen und was sie bei ihrer Ankunft erlebt haben. Werner Bittner, der 1946 als 11-jähriger aus Schlesien nach Soest kam, machte den Anfang. Ihm folgte Yemal Tavus, den sein Vater, ein türkischer „Gastarbeiter“ zusammen mit seiner Mutter 1975 nach Deutschland geholt hatte. Er hatte dieselben Probleme sich hier einzuleben wie später Lucja Beard, die 1971 mit ihren Eltern aus Polen nach Deutschland kam. Auch für Elena Schmidt, deren Familie sich 1992 entschloss, Russland zu verlassen und in die Heimat ihrer Vorfahren zurückzukehren, war es trotz guter Deutschkenntnisse nicht einfach, Fuß zu fassen. Noch größere Probleme hatten Nabila Nyamatulla aus Afghanistan und Mustafa Brimo aus Syrien, als sie vor ein paar Jahren hier nach Deutschland kamen. Denn sie mussten erst deutsch lernen, um hier leben zu können. Aber alle sechs sind jetzt glücklich, hier zu leben.

Viele Personen am KaffeetischGruppenbild

Das untere Bild zeigt von links nach rechts Karl Duling, Yemal Tavus, Nabila Nyamatulla, Mustafa Brimo, Lucja Beard, Elena Schmidt, Werner Bittner, Brigitta Heemann

Weitere Nachrichten

Meldung vom 15.09.2017
Die AWO Kita Löwenzahn zaubert  in seiner Seifenblasen-Werkstatt schillernde Seifenblasen und lockt große und kleine Besucher  zum Ausprobieren, Experimentieren oder einfach nur zum Zuschauen und Träumen.weiterlesen
Meldung vom 12.09.2017
Eltern und Kinder haben die Gelegenheit, einander kennen zu lernen und miteinander zu spielen. weiterlesen
Meldung vom 08.09.2017
Zum Abschluss ihres Projektes „Der Regenwurm“ besuchten Kinder, Eltern und Erzieherinnen der Roten Gruppe der AWO Kindertagesstätte Mikado in Meschede das Landschaftsinformationszentrum am Möhnesee. weiterlesen
Meldung vom 06.09.2017
Die Mondgruppe beschäftigt sich zurzeit mit dem Thema Luftfahrzeuge. Passender Weise bot es sich daher an, den Veranstalter der Montgolfiade in Warstein um eine Besichtigung zu bitten. Ein Besuchstermin wurde für den 05. September vereinbart. weiterlesen
Meldung vom 04.09.2017
Kindererziehung ist nicht kinderleicht. Sie kostet viel Kraft und fordert viel Nachdenken, welcher Umgang mit dem Kind denn der richtige ist. weiterlesen
Meldung vom 01.09.2017
Zum Start in das neue Kindergartenjahr hat sich die Gelbe Gruppe der AWO Kindertagesstätte „Mikado“ in Meschede „Rund um die Sonnenblume“ beschäftigt. In verschiedenen Aktionen erfuhren die Kinder Neues und Wissenswertes von  der ihnen bekannten Blume. So zum Beispiel, dass die Sonnenblume für Mensch und Tier nützlich ist, woher sie ihren Namen hat und wie Öl aus den Kernen gepresst wird. Mit Begeisterung waren die Jungen und Mädchen auch kreativ tätig. Sogar das berühmte Kunstwerk von van Gogh wurde nachgemalt. weiterlesen
Meldung vom 28.08.2017
Der AWO Kindergarten Lummerland war das erste Mal beim Bambinilauf dabei - und gleich mit 20 Kindern! weiterlesen
Meldung vom 25.08.2017
Der 12. Juli war ein besonders aufregender Tag für die Kinder der Tigerentengruppe des AWO Kindergartens Hollenkinder. Mit Mama, Papa und den Erzieherinnen im Gepäck ging es auf den Bauernhof nach Ellringhausen. Die Augen der Kinder wurden immer größer, als sie große und kleine „Kühe“, Ziegen, Enten und die Gans „Flatschi“ live erleben konnten. Dann ging es ran an die Arbeit: Kühe füttern, Ziegen streicheln, kleine Entenküken auf den Arm nehmen und Trecker fahren. Da waren nicht nur die Kleinen begeistert!weiterlesen
Meldung vom 25.08.2017
Soroptimist International Club Lippstadt überreicht Spenden an AWO und SKF Wohnhaus Klusetor. weiterlesen
Meldung vom 24.08.2017
Kindertanzen stärkt das Selbstbewusstsein, entwickelt das Körper- und Rhythmusgefühl. weiterlesen