Crowdfunding-Aktion für das Projekt „Flüchtlingen ein Gesicht geben“

04.04.2018

Unterstützen Sie das Projekt „Flüchtlingen ein Gesicht geben“ bei Crowdfunding!

➜   https://www.startnext.com/gesicht-geben vom 9.4.-9.5.2018

Die Gruppe „Migranten mischen mit (MMM)“ des Jugendmigrationsdienstes der AWO hat ein Projekt mit dem Titel „Flüchtlingen ein Gesicht geben“ entwickelt.

Das Projekt beinhaltet eine Fotoausstellung und ein einstündiges Bühnenprogramm, welches Aussagen und Beiträge von jungen Geflüchteten zu ihrem Leben in ihrem Herkunftsland, ihrer Flucht und ihrem Leben in Deutschland auf bewegende, authentische und ausdrucksstarke Art und Weise wiederspiegelt.

Durch die bisherigen Präsentationen in Lippstadt, Gevelsberg, Berlin und Ungarn konnten bisher über 2000 Menschen erreicht werden, und es sollen mehr werden! Gleichzeitig möchten wir auch an den Orten, an denen das Projekt zukünftig gezeigt wird, Jugendliche mit einbeziehen. Sie werden ihre eigenen Beiträge entwickeln und dann gemeinsam mit der Gruppe „MMM“ diese im Rahmen des Bühnenprogrammes präsentieren. Dadurch können sie ihre eigene Geschichte, ihre eigenen Emotionen und Erlebnisse zum Ausdruck bringen.

Die bisherigen Resonanzen (Auszeichnung mit dem Integrationspreis der Sozialen Stadt und dem Bündnis für Demokratie und Toleranz im Jahr 2017) waren überwältigend und es haben uns bereits viele Menschen und Organisationen angefragt, das Projekt auch in ihrer Stadt zu präsentieren. Dies scheitert leider meistens daran, dass ein solches Vorhaben mit Kosten verbunden ist, die von den Einladern selbst (in der Regel finanzschwache Träger, Vereine, Organisationen, Privatpersonen, Jugendzentren,) nicht geleistet werden können. Je nach Örtlichkeit entstehen Fahrtkosten, Verpflegungskosten, Übernachtungskosten und Honorar für externe Musiker, Theaterpädagogin und Mediendesigner/Techniker.

Mit Ihrer finanziellen Unterstützung könnten wir unser Projekt über die Grenzen von Lippstadt weiterführen und damit auf breiter Ebene zu einem positiven Klima zwischen geflüchteten Menschen und Einheimischen beitragen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann informieren Sie sich unter dem Link: https://www.startnext.com/gesicht-geben und schicken Sie diesen an möglichst viele Ihrer Bekannten, Freunde, Kollegen und Interessierte weiter!

Danke schön!

Weitere Info zum Projekt:

www.die-awo.de/jmd

www.powerpolitik.de

Weitere Nachrichten

Meldung vom 16.01.2018
In den nächsten Wochen bis Karneval beschäftigt sich die Bärengruppe der Kita Panama in Lippstadt mit dem Thema „Hexen“. weiterlesen
Meldung vom 04.01.2018
Am 9.Dezember wurden die Stalltüren bei der Reitanlage Bördeland in Meiningsen für das Weihnachtsreiten geöffnet. „SteigAuf“ e.V. hatte ein wirklich umfangreiches Programm geboten und wir haben auch mitgewirkt! Die Vorführung der Mullewapp 8-er Quadrille zum Lied „Sternenfänger“ klappte prima. Die verkleidete Kinder und  Pferde mit Weihnachtslichtern gaben schon ein tolles Bild. Nach der Show machten die Kinder bei verschiedenen Kreativangeboten auf dem Weihnachtsmarkt mit. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt.weiterlesen
Meldung vom 04.01.2018
„Migration & Flucht und was Pädagogik tun kann, um Abweisung und Aggression gegen Zugewanderte zu verhindern“ –dieses Thema stand im Mittelpunkt des diesjährigen AWO-Fachtags. Am 22. November fanden rund 70 Teilnehmer den Weg in die Stadthalle Soest, um an der Veranstaltung des AWO Unterbezirks Hochsauerland/Soest teilzunehmen. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Stefan Goesmann begann der zweiteilige Fachvortrag von Prof. Dr. Rainer Dollase.weiterlesen
Meldung vom 04.01.2018
Die Erwartungen von außen an das, was Familien alles leisten sollen steigen zunehmend, aber auch die eigenen Ansprüche an Erziehungsarbeit und daran was den Kindern geboten und ermöglicht werden soll, nehmen zu. weiterlesen
Meldung vom 04.01.2018
„Eltern-Kind-Spielgruppe“ Wo:  Kindergarten „Rasselbande“, Düstere Gasse 7, 59590 Gesekeweiterlesen
Meldung vom 02.01.2018
Bei einem Besuch des Jugendmigrationsdienstes der AWO Hochsauerland/Soest in Lippstadt fand jetzt ein Austausch der Studierenden mit den Mitarbeiterinnen zu dem Thema Vielfalt in der Praxis der Sozialen Arbeit statt. weiterlesen
Meldung vom 02.01.2018
Als Abschlussprojekt der AG „Forschen zu Strom und Energie“ haben begeisterte Kinder stellvertretend für alle unter fachkompetenter Anleitung von Herrn Forstmann von der Firma "Schröder und Hilkenbach" unseren Adventskalender für „Mischas Reise zum Christkind“ mit Licht versehen.weiterlesen
Meldung vom 02.01.2018
Am 17.11.2017 fand der alljährliche Vorlesetag in dem AWO Familienzentrum Rasselbande statt. Vier Mütter erklärten sich bereit in den Sprachen englisch, türkisch, russisch und französisch vorzulesen. Dazu wurde landestypisches Gebäck gereicht. Kinder und Eltern waren von der entspannten und gemütlichen Atmosphäre in den schön hergerichteten Räumen begeistert!weiterlesen
Meldung vom 12.12.2017
Am Dienstag, den 05.12.17 war es mal wieder soweit. Das jährliche Basteln für Väter stand im "Terminplan". Auch dieses Jahr haben die Väter die Tradition in der Kita Indianerland fortgeführt.weiterlesen
Meldung vom 12.12.2017
Auf 10-jährige Betreuung durch das ABW-Marsberg können Herr Johannes Wenzel, Frau Marielies Becker und Frau Monika Müller zurückblicken. Aus diesem Grunde wurde ihnen zu Ehren eine Feier veranstaltet, bei der sie zu ihrer Freude mit kleinen Aufmerksamkeiten überrascht wurden.weiterlesen