Crowdfunding-Aktion für das Projekt „Flüchtlingen ein Gesicht geben“

04.04.2018

Unterstützen Sie das Projekt „Flüchtlingen ein Gesicht geben“ bei Crowdfunding!

➜   https://www.startnext.com/gesicht-geben vom 9.4.-9.5.2018

Die Gruppe „Migranten mischen mit (MMM)“ des Jugendmigrationsdienstes der AWO hat ein Projekt mit dem Titel „Flüchtlingen ein Gesicht geben“ entwickelt.

Das Projekt beinhaltet eine Fotoausstellung und ein einstündiges Bühnenprogramm, welches Aussagen und Beiträge von jungen Geflüchteten zu ihrem Leben in ihrem Herkunftsland, ihrer Flucht und ihrem Leben in Deutschland auf bewegende, authentische und ausdrucksstarke Art und Weise wiederspiegelt.

Durch die bisherigen Präsentationen in Lippstadt, Gevelsberg, Berlin und Ungarn konnten bisher über 2000 Menschen erreicht werden, und es sollen mehr werden! Gleichzeitig möchten wir auch an den Orten, an denen das Projekt zukünftig gezeigt wird, Jugendliche mit einbeziehen. Sie werden ihre eigenen Beiträge entwickeln und dann gemeinsam mit der Gruppe „MMM“ diese im Rahmen des Bühnenprogrammes präsentieren. Dadurch können sie ihre eigene Geschichte, ihre eigenen Emotionen und Erlebnisse zum Ausdruck bringen.

Die bisherigen Resonanzen (Auszeichnung mit dem Integrationspreis der Sozialen Stadt und dem Bündnis für Demokratie und Toleranz im Jahr 2017) waren überwältigend und es haben uns bereits viele Menschen und Organisationen angefragt, das Projekt auch in ihrer Stadt zu präsentieren. Dies scheitert leider meistens daran, dass ein solches Vorhaben mit Kosten verbunden ist, die von den Einladern selbst (in der Regel finanzschwache Träger, Vereine, Organisationen, Privatpersonen, Jugendzentren,) nicht geleistet werden können. Je nach Örtlichkeit entstehen Fahrtkosten, Verpflegungskosten, Übernachtungskosten und Honorar für externe Musiker, Theaterpädagogin und Mediendesigner/Techniker.

Mit Ihrer finanziellen Unterstützung könnten wir unser Projekt über die Grenzen von Lippstadt weiterführen und damit auf breiter Ebene zu einem positiven Klima zwischen geflüchteten Menschen und Einheimischen beitragen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann informieren Sie sich unter dem Link: https://www.startnext.com/gesicht-geben und schicken Sie diesen an möglichst viele Ihrer Bekannten, Freunde, Kollegen und Interessierte weiter!

Danke schön!

Weitere Info zum Projekt:

www.die-awo.de/jmd

www.powerpolitik.de

Weitere Nachrichten

Meldung vom 16.05.2018
Stolz präsentieren derzeit die Kinder der Grünen Gruppe des AWO-Familienzentrums Mikado aus Meschede alles Wissenswerte rund um den Kakao in einer Ausstellung in der Kindertagesstätte. Dazu gehört unter anderem der weite Weg der Kakaopflanze zu uns ins heimische Geschäft. Anhand von Fotos, Bildern und Werken der Kinder können sich nun alle großen und kleinen Interessierten über Anbau und Ernte des Kakaos, die Geschichte und Herstellung von Schokolade, wie auch über Fairtrade informieren.weiterlesen
Meldung vom 16.05.2018
Wir malen draußen auf der Wiese des Familienzentrums weiterlesen
Meldung vom 07.05.2018
Woher kommt der Kakao und wie wird aus der Kakaoschote unsere Schokolade? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigten sich die Kinder der Grünen Gruppe der AWO Kindertagesstätte Mikado aus Meschede in den letzten Wochen. weiterlesen
Meldung vom 07.05.2018
Am Sonntag, dem 22.04.18 fand unser Kinderfest statt. Bei superschönem Wetter haben wir mit Kindern, Eltern und Großeltern einen tollen Nachmittag im Kindergarten verbracht. An vielen unterschiedlichen Stationen konnten die Kinder mit ihren oder gegen ihre Eltern "antreten"! Sie konnten klettern, schaukeln, Tauziehen, gegeneinander mit der Schubkarre rennen, auf Schatzsuche gehen und vieles mehr.weiterlesen
Meldung vom 07.05.2018
Am 25.April 2018 besuchten die Schulkinder  das evangelische Krankenhaus in Lippstadt.  Hier bekamen sie vielseitige und spannende Einblicke in den Krankenhausalltag. weiterlesen
Meldung vom 30.04.2018
Am 25.April 2018 besuchten die Schulkinder  das evangelische Krankenhaus in Lippstadt.  Hier bekamen sie vielseitige und spannende Einblicke in den Krankenhausalltag. weiterlesen
Meldung vom 25.04.2018
Am 20.04. verbrachten die Kinder und Eltern der Johnny Mauser-Gruppe einen schönen Nachmittag im Liz. Das Liz (Landschaftsinformationszentrum) ist eine Umweltbildungs- und Naturschutzeinrichtung am Möhnesee. Es bietet besonders Kindern die Möglichkeit, die Natur hautnah zu erleben. Die Ausstellung begeisterte kleine und große Mullewapper. Hier wurde ausprobiert, zugeschaut, hingehört und mit allen Sinnen erlebt.weiterlesen
Meldung vom 25.04.2018
Die Kinder der U3 Gruppe der AWO Bewegungskita und Familienzentrum Kleine Wolke in Meschede hatten ein Projekt mit dem Thema: Fühlen, Matschen, Tasten - Wir begreifen die Welt. Mit viel Spaß wurden zahlreiche und vielfältige Erfahrungen in Bezug auf die taktile Wahrnehmung ermöglicht.weiterlesen
Meldung vom 25.04.2018
Eine Forschergruppe der AWO Kindertagesstätte Kleine Wolke in Meschede war zu Besuch in der Mintklasse des städtischen Gymnasiums, die unser Kooperationspartner ist. Dieses Mal drehte sich alles um das Ei. Damit alle forschen konnten, wurden viele verschiedene Stationen eingerichtet.    •    Was passiert mit der Eierschale im Essigbad?    •    Wie passt ein gekochtes Ei durch ein Flaschenglas?    •    4 Eierschalen tragen wie viele Bücher?    •    Wie dreht sich ein gekochtes oder rohes Ei?weiterlesen