„Schöne, menschennahe Projekte“

25.08.2017

Soroptimist International Club Lippstadt überreicht Spenden an AWO und SKF Wohnhaus Klusetor

Eine nachhaltige Frauen- und Mädchenarbeit – das liegt dem Jugendmigrationsdienst der AWO, den angeschlossenen Ehrenamtsprojekten „Menschen stärken Menschen“ und „Gemeinsam im Bildungssystem“ und dem Team vom SKF Wohnhaus Klusetor mehr als am Herzen. Umso erfreulicher war es, dass die Damen des Soroptimist International (SI) Club Lippstadts diese Einrichtungen jüngst mit einer großzügigen Spende für ebendiese Arbeit bedacht haben. 

Als Vertreterinnen der weltweit größten Service-Organisation berufstätiger Frauen ist es auch den Lippstädter Soroptimistinnen ein Anliegen, die Belange, Ressourcen und Kompetenzen von Frauen und Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund zu stärken. SI-Präsidentin Dr. Julia Kluger berichtet bei dem Treffen über die Arbeit des Serviceclubs: „Wir bemühen uns über das Jahr Geld zu sammeln, um so schöne Projekte wie diese zu unterstützen“. Im Rahmen der Scheckübergabe von je 1500 EUR an AWO und SKF Wohnhaus Klusetor, hatten die SI-Präsidentin und einige Mitglieder die Möglichkeit hautnah mehr über die geschlechterspezifische Arbeit der beiden Träger zu erfahren. Die AWO macht wöchentliche Gruppenangebote für Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund. Das SKF Wohnhaus Klusetor ist ein Wohnprojekt für Frauen in schwierigen Lebenssituationen, mit 20jähriger Tradition. Die persönlichen Berichte der Teilnehmerinnen aus der AWO-Gruppenarbeit beeindruckten die Anwesenden in ihrer Authentizität und  Lebensfreude. Die Vorstellung der täglichen Arbeit und die Herausforderungen des Team Klusetors bewegten die Beteiligten. Frau Dr. Kluger nahm die Ausführungen mit Emotion entgegen: „Ich finde es ergreifend hier zu sein – das motiviert für die weitere Arbeit. Es sind einfach schöne, menschennahe Projekte“!

Gruppenfoto

Beatrix Geisen, Iolanda Cirivello, Daniela Daus, Kerstin Overhoff und Kursteilnehmerinnen von der AWO sowie Dr. Marlies Wigge, Elisabeth Grzelka, Regina Zacharias und Elke Happe vom SKF Wohnhaus Klusetor waren begeistert über die Unterstützung der Soroptimistinnen und schmiedeten, dank der großzügigen Spende, bereits Pläne für nächste Aktionen. 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 14.03.2017
Die Arbeiterwohlfahrt UB Hochsauerland/Soest beteiligt sich auch in diesem Jahr an den bundesweiten Aktionen rund um den internationalen Tag gegen Rassismus am 21. März. Der von den Vereinten Nationen ausgerufene internationale Tag gegen Rassismus geht auf das Massaker des Apartheid-Regimes in Sharpeville/Südafrika am 21.3.1960 zurück, bei dem die Polizei eine friedliche Demonstration schwarzer Bürger gewaltsam aufgelöst und 69 Menschen getötet und Hunderte teilweise schwer verletzt hat.weiterlesen
Meldung vom 13.03.2017
Die "bärenstarken" Maxi Club-Kinder suchten bei Ihrem Ausflug am 01.03.17 nach Soest Unterschiede und Gegensätze. Vor dem Soester Bahnhof weiterlesen
Meldung vom 13.03.2017
Jeden 1.Mittwoch im Monat, zwischen 14.30 und 16.00 Uhr, wird die städtische Begegnungsstätte in Soest zu einem Treffpunkt für die „Mullewapp“-Kinder  und Senioren.  Nicht jedes Kind hat Großeltern oder sieht die eigenen oft genug. Dabei  ist eine Begegnung zwischen den Generationen nicht nur für  alte Menschen, sondern auch für Kinder  wichtig.weiterlesen
Meldung vom 08.03.2017
Eine Besichtigung der hiesigen Polizeiwache unternahmen am Montag, dem 06.03.2017 die Vorschulkinder der AWO Kita Kinderland. Unter der Führung von Hauptkommissar Bracht erfuhren die Kinder viel über die Aufgaben der Polizei und durften jede Menge Fragen stellen. Natürlich wurde auch gezeigt, wo die Dienstwaffen sicher aufbewahrt werden, es wurden Fingerabdrücke genommen, Handschellen ausprobiert und sogar eine Gefängniszelle von innen angeschaut.weiterlesen
Meldung vom 07.03.2017
Der AWO Kindergarten Abraxas feierte am 1.Oktober 2016 sein 20 jähriges Bestehen!weiterlesen
Meldung vom 06.03.2017
AWO KiTa Indianerland, Welver: Alle kleinen und großen Indianer feierten an Weiberfastnacht Karneval im ganzen Haus. Der krönende Abschluss war ... weiterlesen
Meldung vom 06.03.2017
In der AWO Kita Kinderland in Lippstadt bildeten am Freitag, dem 03.03.2017 Kinder mit ihren Vätern  Forscherteams, um gemeinsam naturwissenschaftliche Aufgaben zu lösen. An vorbereiteten Arbeitstischen wurde getüftelt, experimentiert und beobachtet. So entstanden z.B. Brauseraketen, Vulkanausbrüche und Regenbogenräder. Im Bereich Elektrizität brachten die hoch motivierten Forscher Propeller zum Fliegen und  ließen Sirenen aufheulen. Das Angebot löste bei allen Teilnehmern Spannung, Verblüffung und Begeisterung aus.weiterlesen
Meldung vom 06.03.2017
Unsere Kleinsten haben ihren neuen Bollerwagen in "Beschlag" genommen. Nachdem der Alte auseinandergebrochen war und nicht mehr zu reparieren ging, gab es einen neuen und größeren Bollerwagen. Drei Kinder passten bequem in den Bollerwagen und schon ging's los. Ihr erster Ausflug mit dem neuen Bollerwagen führte sie zur Pferdekoppel und in den Wald. Natürlich wechselten sich die Kinder ab und so konnten alle Kinder mal im Bollerwagen mitfahren.weiterlesen
Meldung vom 06.03.2017
Der Vortrag widmet sich der oben genannten Thematik auf folgende Art und Weise: Zunächst erfolgt eine Klärung des Bedarfes und der Erwartungshaltung der Teilnehmer ... weiterlesen
Meldung vom 06.03.2017
Aus Marmeladendeckeln und Milchtüten bauen wir mit Phantasie und Upcyclingmaterialien zauberhaften Wandschmuck aus dem Reich der Fabelwesen. weiterlesen