Jugendmigrationsdienst der AWO in Lippstadt gewinnt den »Integrationspreis 2017«

20.06.2017

Der "Integrationspreis 2017" zeichnet hervorragende Projekte aus, die in den Wohnquartieren Voraussetzungen dafür schaffen, dass lebendige Nachbarschaften erhalten, Ausgrenzung vermieden und Integration unterstützt wird. Eine 11-köpfige Fachjury hatte unter dem Vorsitz des ZDF-Fernsehmoderators Mitri Sirin aus den eingereichten Bewerbungen 12 Projekte ausgewählt, die in den zwei Kategorien »Netzwerke« und »Nachbarschaften« nominiert wurden.

Die Gruppe »Migranten Mischen Mit« des AWO Jugendmigrationsdienstes aus Lippstadt überzeugte die Jury mit »Flüchtlingen ein Gesicht geben«: Das Projekt schafft Gelegenheiten zur Begegnung und führt junge Geflüchtete, über den durch die Porträts gelingenden Perspektivwechsel, auf neue Weise mit der einheimischen Bevölkerung zusammen.

Mit professioneller Unterstützung durch den Jugendmigrationsdienst erarbeitete die Gruppe ein Konzept für die Durchführung von Interviews mit den Zuwanderern, die jeweils in der Muttersprache der Jugendlichen geführt wurden. Aus den Antworten auf Fragen wie: Warum hast du dein Land verlassen? Wie hast du die Flucht erlebt? Was sind deine Stärken? Was sind deine Wünsche und Träume für die Zukunft? entstanden ausdrucksstarke Ausstellungstafeln mit sorgfältig zusammengestellten Texten, Porträtfotos und Bildern der Gesprächssituationen.

Zur Ausstellungseröffnung inszenierte die Lippstädter Regisseurin Dagmar C. Weinert ein von den Jugendlichen zusammengestelltes Bühnenprogramm auf der Studiobühne des Stadttheaters Lippstadt. Ursprünglich nur zur für diesen Zweck geplant, entwickelte diese Präsentation allerdings eine imposante Eigendynamik und wurde bisher sechs weitere Male auch international in Ungarn aufgeführt. Über das Bühnenprogramm und die Ausstellung hat das Projekt bereits weit über 2.000 Personen unmittelbar erreicht.

Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesbauministerium, überreichte auf dem 11. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik in Hamburg den "Integrationspreis 2017" für die beiden ausgezeichneten Projekte in Lippstadt und Rheinsberg.

Der "Integrationspreis 2017", der als Sonderpreis im Rahmen des "Preises Soziale Stadt" verliehen wird, steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Preisverleihung auf der Bühne

Mehr zu dem Projekt „Flüchtlingen ein Gesicht geben“ finden Sie hier:

Meldung vom 05.12.2016:
Es ist soweit! Das Projekt „Flüchtlingen ein Gesicht zeigen“ wurde jetzt präsentiert!

Weitere Nachrichten

Meldung vom 21.11.2017
Wofür wird Strom gebraucht? Ganz schnell kommt die Antwort der Kinder: „Für Licht!“ weiterlesen
Meldung vom 21.11.2017
Das Präventionsprogramm „Kita mit Biss“ verfolgt das Ziel, die frühkindliche Karies zu reduzieren – besser noch zu vermeiden – und die Mundgesundheit zu fördern. Die Kinder können somit schon sehr früh erlernen, mit dem eigenen Körper verantwortungsvoll umzugehenweiterlesen
Meldung vom 21.11.2017
Zum bundesweiten Vorlesetag kam Graf Bernhard aus Lippstadt nach Fantadu. Natürlich in Ritterrüstung und mit großem Schwert.Mitgebracht hatte er das Bilderbuch „Der kleine Ritter“.weiterlesen
Meldung vom 21.11.2017
Anfang des Monats hatte unser Förderverein am Edeka einen Waffelstand. Bei frisch gebackenen Waffeln stellte sich der Förderverein der Öffentlichkeit vor. Der Erlös dieser Waffelaktion kommt unseren Kindern zu Gute. Für unseren großen Sandkasten wird ein Sonnensegel angeschafft. Alle kleinen und großen Indianer sagen allen Beteiligten ein großes DANKE SCHÖN!!!!!weiterlesen
Meldung vom 21.11.2017
Am 09.11.2017 feierten die Kinder und Erzieherinnen gemeinsam ein gemütliches Laternenfest im Kindergarten. Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Frühstück, mit selbstgebackenen Brezeln. Anschließend ging es mit allen Kindern zum Singen in die Turnhalle und danach durften sich alle noch einen kurzen Film über Sankt Martin anschauen. weiterlesen
Meldung vom 21.11.2017
Die Kinder der AWO Kindertagesstätte Lummerland experimentierten zum Forschungsgebiet „Luft“. Zum Projektabschluss am Samstag, den 21.10.2017 bauten dann 40 Väter mit ihren Kindern nach Anleitung einen Flugdrachen zusammen.weiterlesen
Meldung vom 20.11.2017
In jedem Kind steckt ein „kleiner Forscher und Entdecker“. Deshalb ist es wichtig, den „Forscherdrang“ der Kinder zu wecken und zu fördern, indem wir spannende Experimente durchführen.weiterlesen
Meldung vom 17.11.2017
Die  Vorleseaktionen in arabischer, tamilischer, russischer und deutscher Sprache war für die Kinder ein ganz besonderes Erlebnis. Engagierte Kindergarteneltern hatten sich bereit erklärt, in ihrer Muttersprache den Kindern vorzulesen. Doch dabei blieb es nicht – es wurde gesungen – gereimt und gespielt – alles in verschiedenen Sprachen und mit ganz viel Spaß.weiterlesen
Meldung vom 16.11.2017
Am Samstag, den 25.11.17 findet im AWO- Kindergarten und Familienzentrum Mikado, Hünenburgstrasse 22a  in Meschede  von 14.00 bis 17.00 Uhr der traditionelle „Tag der offenen Tür“ statt. Die Einrichtung präsentiert ihre tägliche Arbeit und nimmt kurzfristig noch Anmeldungen für das neue Kindergartenjahr entgegen. Einige Plätze für Kinder ab 3 Jahren sind noch frei.weiterlesen
Meldung vom 15.11.2017
Ein Highlight für unsere Vorschulkinder ist in jedem Jahr der Besuch des Lippstädter Stadttheaters. Am Dienstag, den 14.11.2017 war es endlich so weit. Der kleine Wassermann nahm die Kinder mit auf seine Entdeckungsreise in eine zauberhafte Unterwasserwelt ... weiterlesen