Crowdfunding-Aktion für das Projekt „Flüchtlingen ein Gesicht geben“

04.04.2018

Unterstützen Sie das Projekt „Flüchtlingen ein Gesicht geben“ bei Crowdfunding!

➜   https://www.startnext.com/gesicht-geben vom 9.4.-9.5.2018

Die Gruppe „Migranten mischen mit (MMM)“ des Jugendmigrationsdienstes der AWO hat ein Projekt mit dem Titel „Flüchtlingen ein Gesicht geben“ entwickelt.

Das Projekt beinhaltet eine Fotoausstellung und ein einstündiges Bühnenprogramm, welches Aussagen und Beiträge von jungen Geflüchteten zu ihrem Leben in ihrem Herkunftsland, ihrer Flucht und ihrem Leben in Deutschland auf bewegende, authentische und ausdrucksstarke Art und Weise wiederspiegelt.

Durch die bisherigen Präsentationen in Lippstadt, Gevelsberg, Berlin und Ungarn konnten bisher über 2000 Menschen erreicht werden, und es sollen mehr werden! Gleichzeitig möchten wir auch an den Orten, an denen das Projekt zukünftig gezeigt wird, Jugendliche mit einbeziehen. Sie werden ihre eigenen Beiträge entwickeln und dann gemeinsam mit der Gruppe „MMM“ diese im Rahmen des Bühnenprogrammes präsentieren. Dadurch können sie ihre eigene Geschichte, ihre eigenen Emotionen und Erlebnisse zum Ausdruck bringen.

Die bisherigen Resonanzen (Auszeichnung mit dem Integrationspreis der Sozialen Stadt und dem Bündnis für Demokratie und Toleranz im Jahr 2017) waren überwältigend und es haben uns bereits viele Menschen und Organisationen angefragt, das Projekt auch in ihrer Stadt zu präsentieren. Dies scheitert leider meistens daran, dass ein solches Vorhaben mit Kosten verbunden ist, die von den Einladern selbst (in der Regel finanzschwache Träger, Vereine, Organisationen, Privatpersonen, Jugendzentren,) nicht geleistet werden können. Je nach Örtlichkeit entstehen Fahrtkosten, Verpflegungskosten, Übernachtungskosten und Honorar für externe Musiker, Theaterpädagogin und Mediendesigner/Techniker.

Mit Ihrer finanziellen Unterstützung könnten wir unser Projekt über die Grenzen von Lippstadt weiterführen und damit auf breiter Ebene zu einem positiven Klima zwischen geflüchteten Menschen und Einheimischen beitragen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann informieren Sie sich unter dem Link: https://www.startnext.com/gesicht-geben und schicken Sie diesen an möglichst viele Ihrer Bekannten, Freunde, Kollegen und Interessierte weiter!

Danke schön!

Weitere Info zum Projekt:

www.die-awo.de/jmd

www.powerpolitik.de

Weitere Nachrichten

Meldung vom 01.03.2018
In den vergangenen Wochen hatten die Großeltern „unserer Kinder“ die Möglichkeit mit Ihrem Enkelkind einen Spielenachmittag in der AWO Kita Rasselbande zu verbringen. Nach einem gemütlichen Beisammensein, bei Kaffee und Kuchen, fand noch ein kleiner Abschlusskreis mit gemeinsamen Singen und Tanzen statt.weiterlesen
Meldung vom 27.02.2018
In jeder Stadt und jedem Dorf muss der Müll entsorgt werden. Dies machen beeindruckend große Müllwagen, die von Haustür zu Haustür fahren und den Müll einsammeln.weiterlesen
Meldung vom 27.02.2018
In der Kita Panama drehte sich in den vergangenen Wochen alles um das Thema „Hexerei“. weiterlesen
Meldung vom 27.02.2018
Die Kinder der Mondgruppe der AWO Kindertagesstätte Kleine Wolke luden ihre Eltern zu einer Zaubershow ein. Mit einem Zauberkasten zu Weihnachten fing alles an, der von einem Berufszauberer zusammengestellt worden war. Die Kinder hatten ein Ziel, sie wollten für eine Zaubershow üben. Es wurde geprobt und gebastelt, um den Eltern eine interessante Zaubershow vorführen zu können. Zum Schluss wurden auch noch Einladungskarten für die Eltern, Omas und Opas hergestellt.weiterlesen
Meldung vom 27.02.2018
Die Veranstaltung "Erste Hilfe am Kind für Eltern" behandelt die typischen Notfälle im Säuglings- und Kindesalter. Wichtige Hilfsmaßnahmen bei Kindernotfällen können geübt werden. weiterlesen
Meldung vom 26.02.2018
Vor einigen Wochen haben die Kinder der Roten Gruppe der AWO-Kindertagesstätte Mikado in Meschede für ihr gemeinsames neues Projekt das Thema „Ritter und Burgfräulein“ gewählt. weiterlesen
Meldung vom 26.02.2018
Unter diesem Motto trafen sich an vier Nachmittagen die zukünftigen Schulkinder des AWO-Kindergartens Mikado in Meschede. Ziel dieser besonderen AG war es, den Jungen und Mädchen mehr Sicherheit in fremden oder unangenehmen Situationen zu geben. Zu den Einheiten Aufmerksamkeit, Verhalten gegenüber Fremden, Öffentlichkeit herstellen und Abgrenzung bei unerwünschten Berührungen gab es entsprechende Spiele, Bücher, Gespräche und Übungen.weiterlesen
Meldung vom 21.02.2018
Im Januar und Februar fand in der Kita Lummerland an 4 Abenden ein Töpferkurs mit der erfahrenen und kreativen Kursleiterin Monika Schade statt. weiterlesen
Meldung vom 16.02.2018
Das AWO Familienzentrum Kleine Wolke aus Meschede nahm am Rosenmontag zusammen mit Eltern, Kindern und in Kooperation mit dem Karnevalsverein KG-Blau- Weiß Meschede Nord am Warsteiner Karnevalsumzug teil. Bei starkem Schneegestöber machte sich die Personengruppe mit ca. 90 Teilnehmern auf den Weg. In monatelanger Vorbereitungszeit hatten einige Eltern und Erzieherinnen die Kostüme genäht und gefertigt. So gingen kleine Wolken mit im Zug und waren zusätzlich als Sonnen,- Regenbogen,- und Mondgruppe zu erkennen.weiterlesen
Meldung vom 15.02.2018
Am Rosenmontag, 12.02.2018, war der Kindermusiker Simon Horn, alias herrH, zu Gast in der AWO Kita Rasselbande! weiterlesen